Stichwort

Hayao Miyazaki

6 Artikel

Im Off der Fantasie

Im Kino 16.07.2014 […] "Wie der Wind sich hebt", der aller Wahrscheinlichkeit nach letzte Film des großen Animationskünstlers Hayao Miyazaki, hatte mich schon in der ersten seiner vielen Szenen, die einen kontinuierlichen Übergang von der objektiven Erzählwelt in das subjektive Reich der Imagination darstellen, gefangen genommen: Der junge Jiro Horikoshi ist erst einmal nur eines von vielen Kindern, die vom Fliegen träumen […] Imagination, folgt, nach kurzem Zögern, seinem imaginären Mentor Caproni aus dem Film, aus der Geschichte heraus. Lukas Foerster The Wind Rises - Japan 2013 - Originaltitel: Kaze tachinu - Regie: Hayao Miyazaki - Laufzeit: 127 Minuten. --- Unter den vergleichsweise zahlreichen asiatischen Filmen, denen dieses Jahr der Sprung auf deutsche Kinoleinwände gelingt (allen ambitionierten Verleihern und Betreibern […] Von Rajko Burchardt, Lukas Foerster

Rennend auf riesigen Wellen

Im Kino 15.09.2010 […] und manchmal sendet sich die entzweigerissene Kleinfamilie Botschaften von hier nach da im Lichtmorsealphabet. Vom Land und vom Meer, von Sosuke, dem Menschen, und Ponyo, dem Fisch, erzählt Hayao Miyazakis jüngster Film "Ponyo". Nebenbei bemerkt: Jüngster Film, aber nicht unbedingt neu. 2008 schon entstanden, in Cannes im Wettbewerb gelaufen, dann aber von der Constantin gekauft und lustlos vor sich […] Handlungsabsichten durchwandern und so beleben; dass alles grundiert von einer Sehnsucht nach Versöhnung und Verbindung und ein Wissen zugleich um die Schmerzen von Verlust und von Trennung. Hayao Miyazaki erfindet sich nicht neu und hat das nicht nötig. Im Vergleich zu manch früherem Werk gibt es deutlich weniger Steampunk und sehr viel mehr Märchen. Nur was für Kinder, wie von manchem behauptet […] in diesem Film miteinander und letzten Endes zu Tode synchronisiert ist. Lukas Foerster Ponyo - Das große Abenteuer am Meer. Japan 2008 - Originaltitel: Gake no ue no Ponyo - Regie und Buch: Hayao Miyazaki - Darsteller: (Stimmen) Alina Freund, Nick Romeo Reimann, Anja Kling, Christian Tramitz The American. USA 2010 - Regie: Anton Corbijn - Buch: Rowan Joffe - Darsteller: George Clooney, Violante […] Von Lukas Foerster, Ekkehard Knörer

Warenförmige Nostalgie

Im Kino 28.07.2010 […] Plüschbär mit eiserner Faust regiert wird. Woody nimmt den Kampf auf. Andernorts taucht einmal kurz Totoro auf, ein Geschöpf, vielleicht das schönste, des großen japanischen Zeichentrickfilmers Hayao Miyazaki. Großes dickes Totoro steht ein paar Einstellungen lang im Bildhintergrund herum und hat nicht viel zu tun mit dem ewigen, ewiggleichen Räuber-und-Gendarm-Spiel, das auch der dritte Teil der "Toy […] Von Lukas Foerster, Ekkehard Knörer

Ein Goldener Bär zum Jubeln und einer zum Weinen

Außer Atem: Das Berlinale Blog 17.02.2002 […] jedenfalls, nicht zu sehen. Dazu passt, dass der Goldene Bär diesmal geteilt wurde. Eine wunderbare Entscheidung, die gewiss nicht auf einhellige Zustimmung stoßen wird, ist der Goldene Bär für Hayao Miyazakis "Spirited Away" (siehe unsere Kritik mit vielen Links zu dem Film). Der Film fand in der Presse kaum Resonanz, in Scharen strömten die Journalisten aus der Vorführung. Dabei war schon die Einladung […] Erstmals seit 1951, als der Disney-Film "Cinderella" bei der allerersten Berlinale einen Goldenen Bären gewann, nahm überhaupt wieder ein Animationsfilm am regulären Wettbewerb Teil. Der Regisseur Hayao Miyazaki wird in seiner Heimat Japan längst kultisch verehrt, sein "Spirited Away" ist dort der erfolgreichste Film aller Zeiten. Miyazaki verbindet darin, wie in all seinen Filmen, überbordende Fantasie […] Von Ekkehard Knörer, Anja Seeliger

Berlinale 5. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2002 […] mit Hiam Abbass, Hend El Fahem u.a., 89 Min. Termine. Sonntag, 10.45 Uhr Reines Vergnügen: der japanische Animationsfilm "Spirited Away" (Wettbewerb) Die Erfolge, die der Regisseur Hayao Miyazaki mit "Prinzessin Mononoke" und dem im Wettbewerb der Berlinale gezeigten "Spirited Away" in Japan feierte, sind ohne Beispiel. Keine Frage: eine Kultur, in der der Manga (die japanische Version […] des Animationsfilms von den Kritikern weitgehend ignoriert wird, gibt es weiß Gott noch eine Menge zu tun. Ekkehard Knoerer (von Jump Cut) Sen to Chihiro no Kamikakushi / Spirited Away, von Hayao Miyazaki, Japan 2001, 125 Min. Termine zusätzliche Informationen […] Von Ekkehard Knörer, Anja Seeliger