Stichwort

Denise Mina

2 Artikel

Die Staatsgewalt will Keile

Mord und Ratschlag 16.11.2020 […] entgegen stellt sie ihre etwas biedere Heldin Alex Morrow, die sich in ihrer Blässe kaum vom Weiß des Papiers abhebt. Aber das ist Programm bei Denise Mina: Die ganz normale Frau mit Familiensinn bleibt die stärkste Waffe im Kampf gegen schurkische Männer. Denise Mina: Götter und Tiere. Roman. Aus dem Englischen von Karen Gerwig. Argument Verlag, Hamburg 2020, 352 Seiten, 21 Euro (Bestellen) […] wo er hergekommen ist." Eric Plamondon: Taqawan. Roman. Aus dem Französischen von Anne Thomas. Lenos Verlag, Basel 2020, 22 Euro (Bestellen) *** Kaum ein Artikel über die schottische Autorin Denise Mina verzichtet darauf, ihr das Etikett "Queen of Tartan Noir" anzuheften. Ganz unabhängig davon, ob ihre Romane tatsächlich noir sind und ob sie wirklich so unangefochten über dem schottischen Kriminalroman […] Qualifizierung bei Mina ziemlich schräg: Ein Blick auf das Klappenbild genügt, um zu zeigen, dass diese Autorin seit Jahrzehnten ein eher punkiges Image betont. Auch in ihren Romanen opponiert Denise Mina gegen Ansprüche festgefügter Herrschaft. Ihrem neuen Roman "Götter und Tiere", der im englischen Original bereits 2012 erschien, hat sie ein kluges Zitat von Abraham Lincoln vorangestellt: "Fast […] Von Thekla Dannenberg

Zutritt nur mit rotem Pass

Mord und Ratschlag 08.12.2014 […] Grünanlagen! Oliver Harris: London Underground. Roman Aus dem Englischen von Gunnar Kwisinski. Blessing Verlag. München 2014, 448 Seiten, 19,99 Euro (Bestellen) **** A propos Prinzessin Diana. Denise Minas Roman "Das Vergessen" beginnt 1997 in der Nacht, als Diana starb, was für die Briten ungefähr die gleiche Bedeutung hat wie die Ermordung John F. Kennedys für die Amerikaner. Jeder weiß, wo er war […] diese Polizistin ein absoluter Sonderfall: Sie ist Mutter zweier Kinder und absolut zufrieden mit ihrer Arbeit. Sie trinkt nicht, hat einen klaren Verstand und kommt auch bestens mit Männern klar. Denis Mina lehrt Kriminologie an der Universität von Glasgow und gehört zu den erfolgreichsten Vertreterinnen des schottischen Kriminalromans. Auch wenn hierzulande ihre Romane nie richtig gezündet haben, ist […] an seinen etwas auserzählten Serienhelden. Dabei gerät Rebus selbst ins Fadenkreuz der Ermittler, denn schließlich reicht seine lange Vergangenheit bis in die schmutzigen siebziger Jahre zurück. Denise Mina: Das Vergessen. Roman. Aus dem Englischen von Heike Schlatterer. Heyne Verlag, München 2014, 352 Seiten, 9,99 Euro (Bestellen). William McIlvanney: Laidlaw. Roman. Aus dem Englischen von Conny Lösch […] Von Thekla Dannenberg