Stichwort

Norbert Miller

3 Artikel

Bündel irrationaler Energien

Bücherbrief 07.06.2012 […] den Euro lediglich unter finanzpolitischen Aspekten zu betrachten. Und dann vom FAZ-Wirtschaftsredakteur Philip Plickert, der Sarrazins Thesen als streitbar, aber nicht unhaltbar bezeichnete. Norbert Miller Fonthill Abbey Die dunkle Welt des William Beckford Carl Hanser Verlag 2012, 320 Seiten, 21,90 Euro Aus der allzu kurzen Leseprobe beim Hanser-Verlag: "Die Hoffnung, ein Quantum Erdenschwere […] sich rasch als Illusion erwiesen: bis zu seiner Volljährigkeit verstrich die Zeit in hektischen Versuchen der standesgerechten Fixierung eines allzu unsteten Temperaments." Der große Komparatist Norbert Miller bringt in dieser Saison zwei Bücher heraus, einen Essayband mit Artikeln zu Defoe, W.H. Auden, zum Griechenstreit und anderem ("Paradox und Wunderschachtel"), und diese vielleicht nur auf den ersten […]

Vollhändig ausgeschenkt

Bücherbrief 14.05.2008 […] Geschichtsmythen dieses Landes. Nur dieser Blick in die Vergangenheit, so Stieger, wird dem Land selbst und seinen Nachbarn helfen, die fälligen Schritte in die Zukunft zu machen. Carl Dahlhaus, Norbert Miller Europäische Romantik in der Musik Band 2: Oper und symphonischer Stil 1800-1850. Von E. T. A. Hoffmann bis Richard Wagner Ein derart fulminantes Werk dürfte den Büchermarkt nicht allzu häufig […] Perspektive. Das Werk versammelt neben einigen Skizzen des über dem Projekt 1989 verstobenen Carl Dahlhaus im wesentlichen Ausführungen des stupenden Opernkenners und engen Freundes von Carl Dahlhaus, Norbert Miller. Jens Malte Fischer zeigte sich in seiner Kritik für die SZ geradezu beglückt und rang um Worte: "Großes Buch". Berlioz und Liszt werden ihm als zentrale Figuren der europäischen Romantik nähergebracht […]