Stichwort

Marvel

45 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 3
Efeu 14.07.2017 […] nun auch nach lizenzrechtlichen Problemen der prominenteste Superheld aus den Marvel-Comics als fester Bestandteil in die Filmreihe des "Marvel Cinematic Universe" integriert wird, hat Perlentaucher Lukas Foerster kalt gelassen. Ein Anlass für den Kritiker, mal genauer über das "Cinematic Universe" nachzudenken: "Alle Marvel-Filme drängen das Übermenschliche am Superhelden in den Hintergrund und kon […] lautet sein Befund im Perlentaucher. "Superheld zu sein bedeutet in den Marvel-Filmen nicht mehr, mit etwas Unerklärlichem in sich selbst konfrontiert zu sein, sondern lediglich, den eigenen Körper als Ausgabegerät einer weitgehend extern ablaufenden Programmierung zu begreifen." Im Standard plaudert Dominik Kamalzadeh mit dem Marvel-Produzent Kevin Feige. Weitere Besprechungen im Standard und in der SZ […]
Efeu 26.10.2016 […] Superhelden Tilda Swinton und Benedict Cuimberbatch. Schon wieder kommt ein neuer Marvel-Superheldenfilm ins Kino. Diesmal darf Benedict Cumberbatch den eher obskuren Helden Doctor Strange geben, gestützt von Tilda Swinton in der Rolle von Stranges Mentorin, die sich gemeinsam in einem Multiversum vergnügen, in dem unser Universum lediglich eine einzelne raum-zeitliche Falte von vielen darstellt. […] der Comicvorlage trägt wohl einfach keinen Film." Ganz anders sieht das Dietmar Dath in der FAZ, dem es im Kino selten schwurbelig genug sein kann: "Doctor Strange" sei "ein Superheldenfilm, der die Marvel-Auffassung davon, was Superhelden sein, wissen und tun können, so anschaut, wie Stan Lee die Mythen der Ahnen angeschaut hat: glasklar, ästhetisch aufmerksam und bestens orientiert im Unbegreiflichen […]