Stichwort

Claudio Magris

7 Artikel

Humanismus des Einzelnen

Link des Tages 18.06.2009 […] gegeben, dass der italienische Schriftsteller Claudio Magris in diesem Jahr den Friedenspreis des deutschen Buchhandels erhält, und begründete seine Entscheidung für den italienischen Literaturwissenschaftler, Essayisten und Romancier damit, dass Magris sich wie kaum ein anderer mit dem Zusammenwirken verschiedener Kulturen beschäftigt habe: "Claudio Magris tritt für ein Europa ein, das nicht allein unter […] Tradition und Vielfalt bedenkt und darauf beharrt. Es ist das Verständnis eines Humanismus des Einzelnen, der von der mitteleuropäischen Kulturtradition abgeleitet ist und wird dem gerecht, was Claudio Magris 'unser ironisches Gefühl für das Vielfältige' nennt." In den Jahren zuvor ging der Friedenspreis an den Maler Anselm Kiefer, Saul Friedländer, Wolf Lepenies, Orhan Pamuk und Peter Esterhazy. Magris […]

Herbst 2007

Bücher der Saison 26.11.2007 […] meint, denn für sie ist Witkowski ein "Hoffnungsträger der polnischen Literatur". () Romane aus Frankreich und Italien Große Beachtung hat auch der Roman "Blindlings" des italienischen Essayisten Claudio Magris gefunden, ein großer Abgesang auf das 20. Jahrhundert und seine Schrecken, die Kriege, die Ideologien und seine Todeslager. Trotz aller Verheerungen entdeckte die Zeit in diesem Buch große Schönheit […] Von Thekla Dannenberg, Ekkehard Knörer

Vom Nachttisch geräumt

Vom Nachttisch geräumt 18.12.2002 […] können. Aber er rückt die Überlieferung so lange zurecht, bis im Kopf des Lesers dieser Satz entsteht. Er erschrickt und denkt "Größenwahn", aber wessen? Claudio Magris hat ihn nicht. Er hat ihn nur vorgeführt. Durchs Arrangement. Claudio Magris, "Utopie und Entzauberung - Geschichten, Hoffnungen und Illusionen der Moderne", Carl Hanser Verlag, 368 Seiten, 24,90 Euro. O-Töne Ein Walzer, […] Wesel kein Wort an keiner Stelle. Stattdessen Anekdoten, Geplauder. Uwe Wesel, "Die verspielte Revolution - 1968 und die Folgen", Karl Blessing Verlag, 350 Seiten, 22,90 Euro. Texte Claudio Magris ist Literaturprofessor. Vor allem aber ist er Erzähler. Einer der schönsten Romane der letzten Jahrzehnte stammt von ihm. "Donau" heißt er und er erzählt die Geschichte des Flusses von der Quelle […] Von Arno Widmann