Stichwort

Madness

2 Artikel

Machen keine Gefangenen: Die japanischen Indies in der Forumsreihe Hachimiri Madness

Außer Atem: Das Berlinale Blog 18.02.2016 […] ("Frauen in Deutschland. Thilo Koch berichtet"). Umso dankbarer bin ich für eine andere, kleinere Retrospektive, die das Forum dem japanischen Independentkino insbesondere der 1980er widmet ("Hachimiri Madness - Japanische Indies aus den Punkjahren"). Independent heißt in diesem Fall tatsächlich: Kein Geld, keine Crew. Nur ein paar Verrückte mit 8mm-Kameras. Eine ganze Reihe der Regisseure, die das Programm […] in der Nähe des Mainstreams gemacht. Sion Sono zum Beispiel ist Dauergast auf internationalen Festivals und dreht schon einmal fünf (durchaus aufwändige) Filme in einem einzigen Jahr. "Hachimiri Madness" zeigt einen seiner ersten Gehversuche: In "I am Sion Sono!!" - wie viele Arbeiten des Programms ein Film im halblangen Format, und schon deshalb ohne echte kommerzielle Perspektive - spricht der […] vor der Kamera hin und her schleudert; anschließend wird ein anderer Mann zwangsrasiert, der dabei abwechselnd lustvoll stöhnt und wie am Spieß losbrüllt. Keinerlei Interesse haben die "Hachimiri Madness"-Regisseure an "Subtilität" oder an "Zwischentönen" - das sind natürlich bisweilen schöne Eigenschaften für Filme, aber nach einer Woche Filmfestival wecken schon allein diese und ähnliche Worte in […] Von Lukas Foerster

Dieser Halbtote und seine Begleiterin: Peter Krügers Filmessay 'N - The Madness of Reason' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2014 […] eifert, sich empört oder ideologisch wird. Und der mit wunderbarer afrikanischer Musik unterlegt ist. Hier eine Sängerin, die auch im Film zu sehen ist: Fatoumata Diawara Anja Seeliger N - The Madness of Reason. Regie: Peter Krüger. Stimmen: Michael Lonsdale, Wendyam Sawadogo. Belgien / Deutschland / Niederlande 2014, 102 Minuten(Forum, alle Vorführtermine) […] Von Anja Seeliger