Stichwort

Volker Koepp

6 Artikel

Koepp-Country

Im Kino 27.01.2010 […] Seinen ersten Dokumentarfilm drehte Volker Koepp als Strafarbeit. 1968 war er Student an der Filmhochschule in Babelsberg, solidarisierte sich in einer Gruppe von ein paar Freunden dort mit dem Prager […] Menschen, die er vor der Kamera zeigt. "Berlin-Stettin" ist Film als Autobiografie, aber nach Volker-Koepp-Art. In den ersten Bildern sieht man die Gundelfinger Straße in Berlin-Karlshorst, da ist Koepp […] den Filmemacher, von einer Frau, die einen seiner Filme gesehen hat. Sie fragt darin, ob er der Volker Koepp sein könne, der 1945 mit seiner Mutter und den Geschwistern auf einem Bauernhof im Mecklenburgischen […] Von Ekkehard Knörer

Aufgehobene Zeit

Im Kino 19.08.2009 […] Das erste Bild von Volker Koepps neuem Film "Memelland" zeigt einen Weg vor einer Baumreihe, dahinter Wasser. Von links kommt eine Frau ins Bild, nicht sehr groß im von der Landschaft bestimmten Tableau […] fällt. Mensch, in der Landschaft verortet: Das ist das Prinzip der dokumentarischen Filme des Volker Koepp. Sie entwerfen, mit scheinbar einfachen Mitteln, Tableaus, in die der Raum und die Zeit und die […] lässt, im Guten wie im Schlechten. Thomas Groh Memelland. Deutschland 2008. Regie und Buch: Volker Koepp - Darsteller: (Mitwirkende) Viktorija, Edith, Erna, Berta, Ceslovas, Asta Der Dorflehrer. […] Von Thomas Groh, Ekkehard Knörer

Leerer Gegensinn

Im Kino 23.01.2008 […] heute: das kommt zusammen, wenn Volker Koepp hinschaut. Das malende Mädchen stellt er an den Beginn, denn sie ist ihm eine Wahlverwandte. Auch der Filmemacher Volker Koepp erschließt Lebensräume über die […] lebt, zu allen Jahreszeiten. Mit dem Blick auf das malende Mädchen, das nicht spricht, eröffnet Volker Koepp seinen jüngsten Film "Holunderblüte". Er ist ein weiteres Mal nach Ostpreußen gefahren, in den […] des Films präfiguriert und umspielt. Ganz unaufdringlich ist die kompositorische Raffinesse des Volker Koepp, und nicht zuletzt darin liegt die Großartigkeit seiner Filme. *** Ein Dokumentarfilm wie das […] Von Ekkehard Knörer