Stichwort

Roland Koch

65 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 5
Feuilletons 28.11.2009 […] Patrick Bahners bemerkt, dass sich Roland Koch bei der Verleihung des Hessischen Kulturpreises nur für eine verpatzte Kommunikation bei Navid Kermani entschuldigt hat, nicht aber für die schlechte Behandlung an sich. Und schlimmer noch: "Nach Benennung eines muslimischen Preisträgers diesem zu eröffnen, er müsse wegen der christlich-jüdischen Prägung des Landes seine Schlechterstellung hinnehmen, ist […] ist eine Verstiegenheit zur Tarnung der Taktlosigkeit." Die Reden von Roland Koch und von Salomon Korn werden abgedruckt. Weiteres: Paul Ingendaay huldigt seinem Club Real Madrid und dessen "galaktischer" Einkaufspolitik, die am liebsten Megastars wie Zidane, Figo und Beckham mit Nobodies kombiniert. Jürgen Dollase überlegt, ob die einst klassische Küche nicht langsam zur naiven verkommen ist. Am […]
Feuilletons 27.11.2009 […] journalistische Unabhängigkeit meint Ines Pohl auf der Meinungsseite über das Geschachere um die Ablösung von ZDF-Chef Nikolaus Brender. Und findet: "So ist nicht nur das intrigante Vorgehen von Roland Koch skandalös, sondern vor allem das Verhalten der sogenannten gesellschaftlichen Gruppen in den ZDF-Gremien. Sie haben die Pflicht, die Gesellschaft und deren Interessen zu vertreten. Ihr Stillhalten […] politischen Stimmvieh haben degradieren lassen. Dass sie zur Causa Brender so beredt schweigen, sagt alles. Das ist der Skandal." Auf den Tagsthemenseiten untersucht Steffen Grimberg die Rolle von Roland Koch in der Geschichte und sieht die Drahtzieherin im Kanzleramt sitzen. Und mit Max Büch schreibt er über die "Mär von der Staatsferne" im öffentlichen Fernsehen sowie die Initiative von über dreißig […]