Stichwort

Kirchen

19 Artikel - Seite 1 von 2

Eine Diskussion zur Erforschung afrikanischer Bewegtbildarchive im Forum Expanded

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2015 […] sicher lohnenden Gelegenheiten wahrnimmt, sollte im Kopf behalten, dass die B-Scheme-Filme nicht nur in schwarzen Kinos liefen (aus dem weißen Kinobetrieb waren sie verbannt), sondern auch in Schulen, Kirchen und unter freiem Himmel. Auch darin, in den lokalen Abwandlungen und Erweiterungen des Kinodispositivs, liegen Potenziale der Wiederaneignung eines Mediums, das (wie auch Flora Gomes betonte) in seinem […] Von Nikolaus Perneczky

Verharrt im audiovisuellen Zölibat: Pablo Larrains 'El Club' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2015 […] vier Priester in einer Art Schutzexil leben, das die Kirche für jene ihrer Angehörige eingerichtet hat, die den guten Ruf der Institution gefährden können. Zumindest einige der Männer leben in dem Haus, weil sie in ihrer aktiven Priesterlaufbahn Kinder sexuell missbraucht haben. Als kleiner Club innerhalb des größeren Clubs der katholischen Kirche halten sie sich gegenseitig den Rücken frei und haben […] Von Lukas Foerster

Berlinale Warm-Up

Außer Atem: Das Berlinale Blog 05.02.2015 […] betrifft, im Auge zu behalten: Pablo Larraíns, der sich zuletzt mit dem politisch fragwürdigen Eighties-Pastiche "No" als ein begnadeter Stilist erwiesen hatte, wendet sich in "El Club" der katholischen Kirche zu. Und Patricio Guzmán, ein Altmeister des dokumentarischen Kinos, scheint sich in "El botón de nácar" (Der Perlmuttknopf) an einer Kosmologie des Meeresgrundes versuchen zu wollen. Besonders schwer […] Von Lukas Foerster

Warum ich die Krautreporter unterstütze

Redaktionsblog - Im Ententeich 03.06.2014 […] Medienetats der Bürger und erschweren somit Innovation, wie sie die Krautreporter verkörpern. Das Spielgeld der Bürger für Neues ist zu gering. Acht Milliarden Euro – nicht viel weniger als für die Kirchen, genauso viel wie für das gesamte Kulturleben sämtlicher Bundesländer und Gemeinden – werden in einen Apparat gesteckt, der dem Medienwandel mühsam und lustlos hinterherhinkt. Überdies stehen die […] Von Thierry Chervel

Unkritischer Umgang mit den Quellen

Snapshots Blog - von Sascha Josuweit 17.03.2014 […] Dialektisch war auch Brechts Verhältnis zur Kirche. Er wurde katholisch erzogen und war zeitlebens ein leidenschaftlicher Bibelleser, sah sich aber als Atheist und empfand die Religion mit Marx als Stütze der Klassengesellschaft und Teil der Entfremdung des Menschen. Darum führt Galilei bei Brecht auch einen gesellschaftspolitischen und keinen religiösen Kampf. Brechts Absage an die Religion war der […] der Aufruf zur Revolution. Kämpferisch gibt sich auch die Belegschaft der Augsburger Weltbild GmbH. Die zu 100 Prozent der katholischen Kirche gehörende Verlagsgruppe meldete nach Umsatzverlusten im Geschäftsjahr 2013/14 Insolvenz an. 6000 Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel. Vor dem Verlagsgebäude sucht Insolvenzverwalter Arndt Geiwitz von Schneider Geiwitz & Partner, der schon bei der Schlecker-Pleite […] Von Sascha Josuweit

Leiden im Kino: mit Dietrich Brüggemanns 'Kreuzweg' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2014 […] streng gläubigen, katholischen Lehre einer Priesterbruderschaft folgt. Strukturiert wird der Film von Dietrich Brüggemann von den 14 Kreuzwegstationen Jesu Christi, die als Bildwerke in katholischen Kirchen den Golgathaweg visualisieren. Damit die Analogien zwischen dem Leidensweg Jesu Christi und dem der Maria Göttler – auch ihr bedeutungsschwerer Nachname ist hermeneutisch herausfordernd – nicht mi […] Von Friederike Horstmann

Entweder rüstig oder gefördert

Außer Atem: Das Berlinale Blog 05.02.2014 […] konstruieren wäre natürlich auch wieder unfair - vor allem, weil sich "Kreuzweg" ziemlich interessant anhört: Es geht um den Weg eines jungen Mädchens zu Gott, beziehungsweise hinein in die katholische Kirche - in nur 14 Einstellungen, die den Stationen des Kreuzwegs nachempfunden sind. Die Nominierungen von Feo Aladag ("Zwischen Welten") und vor allem des zuletzt höchstens als routiniertem "Tatort"-Regisseur […] Von Lukas Foerster

Schwule Priester in Not: Malgorzata Szumowskas 'In the Name of' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2013 […] erzählt sie diese Geschichte eines Mannes, der vor seiner Homosexualität in die Kirche flieht und auch andere in die Kirche treiben wird, und wirft dabei einen ganz eigenen Blick auf ein Land, indem die Macht der Kirche so eklatant ist wie die Schwulenfeindlichkeit. Das Tolle an dem Film ist, dass sich die katholische Kirche über die einfühlsame Sicht auf schwule Priester so wenig freuen wird wie ihre […] Wie die Faust aufs Auge passt Malgorzata Szumowskas Film "In the Name of" in die Kämpfe, die Europa gerade mit der katholischen Kirche ausficht, um Kindern Wiedergutmachung zukommen zu lassen, die in kirchlichen Einrichtungen missbraucht und misshandelt wurden. Von Irland bis Polen ist der katholische Priester, der weder mit seiner Machtstellung noch mit seiner Sexualität klarkommt, zum paneuropäischen […] Von Thekla Dannenberg

Andere Künstlichkeit: Der 'Weimar Touch' in der Retrospektive

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2013 […] Clouzots "Le corbeau", eine bitterböse Provinzposse, die 1943 unter dem Vichy-Regime entstand und der es gelang, alle gleichzeitig gegen sich aufzubringen: die Rechte, die Linke und die katholische Kirche sowieso. Oder eben "Einmal eine große Dame sein", ein Film, der, wieder mit Kracauer gesprochen, zeigt, was auf dem Weg "Von Caligari zu Hitler" aus den kleinen Ladenmädchen wird. Francisca Gaál in […] Von Lukas Foerster

Die Dialektik der Gegenaufklärung

Redaktionsblog - Im Ententeich 09.08.2012 […] Beschneidung, oder gar die weibliche Genitalverstümmelung versuchen sie, Religion am Einzelnen zur zweiten Natur zu machen, zu etwas Unvordenklichem und Unverhandelbarem. Die Option des Austritts aus den Kirchen wurde nicht von diesen selbst erfunden. Auch darum ist es besser, wenn sich der Einzelne im Erwachsenenalter, aus freien Stücken, diesen Riten unterziehen kann. Aufklärung sollte in dieser Debatte […] Argumente: Die USA haben von allen westlichen Ländern die höchste Aids-Rate und gleichzeitig die höchste Rate von beschnittenen Männern. Noch besser als Beschneidung wäre vielleicht, wenn die Katholische Kirche ihre Haltung zu Kondomen änderte. Dies alles konnte man aus der aktuellen Debatte lernen - mich persönlich macht es eher zum Gegner von Beschneidung. Gewiss, auch die modernste Gesellschaft braucht […] religionsfeindlichen Zeitgeists", der laut Patrick Bahners "im Internet zu sich gekommen ist". Zwar wäre mir noch nicht aufgefallen, dass der Säkularismus in einem Land, das keine Trennung von Staat und Kirche kennt und in dem neunzig Prozent der Parlamentarier für ein proreligiöses Gesetz stimmen, allzu viele Fürsprecher hat, aber unsere Feuilletonisten warnen schon mal vor den "xenophobischen Folgen ihrer […] Von Thierry Chervel

Lokaler Konfliktbewältigungsfilm: Joshua Marstons 'The Forgiveness of Blood'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 18.02.2011 […] welcher in der Regel drei Generationen unter der Anführerschaft des ältesten Mannes unter einem Dach wohnten. Die Gesetzessammlung regelt die Bereiche Schuldrecht, Ehe- und Erbrecht, Strafrecht sowie Kirchen-, Landwirtschafts-, Fischerei- und Jagdrecht ziemlich umfassend. Im Strafrechtsbereich ist der Kanun noch von der Ehrverletzung geprägt, wobei der Begriff des Gottesfriedens als Teilaspekt der Besa […] Von Ekkehard Knörer

Christian Wulff und die Evangelikalen

Redaktionsblog - Im Ententeich 16.06.2010 […] Gläubige werden dieser Glaubensrichtung in Deutschland zugerechnet. Das ist keine kleine Minderheit. Und natürlich ist sie besonders aktiv und engagiert in den Kirchen. Ein großer Teil der sonntäglichen Gottesdienstbesucher der evangelischen Kirche ist dieser Richtung zuzurechnen. - Die Evangelikalen lehnen "praktizierte" Homosexualität und Abtreibung ab, sehen häufig die "Schöpfungstheorie" als Alternative […] Notiz davon genommen hat. Vorgeworfen wurde ihm eine Rede vor dem Arbeitskreis Christlicher Publizisten (ACP) in Bad Gandersheim, einer Organisation, die laut Sektenbeauftragten der evangelischen Kirchen als fundamentalistische Splittergruppe "am äußersten rechten Rand des Protestantismus" (so NDRInfo) anzusehen ist. Anfragen von Abgeordneten wurden mit der lapidaren Ansage beschieden: "Der Minist […] Von Thierry Chervel