Stichwort

Kim Jong-Un

14 Presseschau-Absätze
9punkt 21.04.2018 […] Seit knapp siebzig Jahren herrschen die Kims in Nordkorea - und auch unter Kim Jong-un wird die Diktatur zunehmend absurder, schreibt Christoph Giesen im "Buch zwei" der SZ: "Wie Großvater und Vater gibt er jeden zweiten Tag 'Vorortanweisungen'. Mit seinem Stab taucht er in einer Fabrik oder auf einer Baustelle auf. Jedes Wort, das er spricht, wird von Blöckchen haltenden Höflingen notiert, eine eigene […] Kim-Texte müssen die Nordkoreaner auswendig lernen; abends sieht man in Pjöngjang Menschen unter Straßenlaternen stehen, die die Texte lesen, weil zu Hause ständig der Strom ausfällt. Stühle, auf denen Kim Jong-un einmal saß, werden mit einem kleinen Täfelchen versehen, drauf sitzen darf keiner mehr." Wie Südkorea zu einer Musterdemokratie und einem der reichsten Länder wurde, erzählt Christoph Neidhardt, […]
Magazinrundschau 17.11.2017 […] In Nordkorea sind die Hoffnungen auf Reformen und ein Tauwetter im Inneren, die die Bevölkerung einst auf Kim Jong-Un als jungen Quasi-Thronfolger setzten, längst zerstoben - eher ist das Leben noch härter geworden, berichten zahlreiche Geflohene, mit denen Anna Fifield über ihre Erfahrungen gesprochen hat: Die sozialistische Staatsökonomie ist längst zusammengebrochen - auch in Bereichen, in denen […] war es so, dass es okay war, chinesische Filme auf USB-Sticks zu sehen. Ins Arbeitslager musste man nur, wenn man mit südkoreanischen oder amerikanischen Filmen erwischt wurde. Doch jetzt, unter Kim Jong-Un, landet man auch für chinesische Filme im Lager. Der Polizei und den Sicherheitsdiensten geht es heutzutage besser. Je mehr Leute sie schnappen, umso mehr Geld verdienen sie." Außerdem: Steven Zeitchik […]