Stichwort

Institut für Zeitgeschichte

7 Artikel

Nur mit Genehmigung des Instituts für Zeitgeschichte

Essay 18.10.2017 […] Das geschah nicht zuletzt aufgrund eines negativen Votums ausgerechnet der Institution, die die junge Bundesrepublik zur Erforschung der NS-Gewaltherrschaft gegründet hatte, nämlich des Instituts für Zeitgeschichte (IfZ) München. Der Text dieses Votums liegt als undatiertes, auf Seite 2 unten im Satz abbrechendes Fragment vor (pdf), doch erlaubt der Inhalt, die Entstehungszeit auf 1964 festzulegen […] privaten Nachlass des ehemaligen IfZ-Direktors Helmut Krausnick. Die überlieferten Seiten tragen den sonst kaum benutzten Stempel "Weitergabe und Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Instituts für Zeitgeschichte".1Im Gutachten wird bemängelt, Hilberg schildere lediglich "die technisch-organisatorische Seite der Judenausrottung" und behandle "die Frage, wie sich das Programm zur Endlösung durchsetzte […] möglichst wenige Namen konkret verantwortlicher kleiner und großer NS-Täter. Cover der deutschen Erstausgabe im Verlag Olle & Wolter 1982Doch dann wurde die Blockade Hilbergs, an der das Institut für Zeitgeschichte 18 Jahre lang mitgewirkt hatte, plötzlich von einem aus der Westberliner Neuen Linken hervorgegangenen Kleinstverlag überwunden. Nach längeren Umwegen war diese radikale Linke 1979/80 - nicht […] Von Götz Aly

Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945, Band 5

Vorgeblättert 06.12.2012 […] Erscheint am 10. Dezember 2012 Hier zur Leseprobe Bestellen bei buecher.de Mehr Informationen beim Oldenbourg Verlag Klappentext: Herausgegeben im Auftrag des Bundesarchives, des Instituts für Zeitgeschichte, des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und des Lehrstuhls für Geschichte Ostmitteleuropas an der Freien Universität Berlin von Susanne […]

Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945, Band 3

Vorgeblättert 07.05.2012 […] Juden im Deutschen Reich durch einen "Judenstern" gekennzeichnet und ihre Deportation stand unmittelbar bevor. Zur Bearbeiterin: Andrea Löw, geboren 1973, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Zeitgeschichte München - Berlin im Editionsprojekt "Judenverfolgung 1933-1945". Veröffentlichungen zur Geschichte des Holocaust, u.a. Juden in Krakau unter deutscher Besatzung 1939-1945, Göttingen 2011 […]

Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945, Bd. 7

Vorgeblättert 29.08.2011 […] 59,80 Erscheint am 21. September 2011 Hier zur Leseprobe Bestellen bei buecher.de Mehr Informationen zur Reihe beim Oldenbourg Verlag Herausgegeben im Auftrag des Bundesarchivs, des Instituts für Zeitgeschichte, des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und des Lehrstuhls für Geschichte Ostmitteleuropas an der Freien Universität Berlin von Susanne […]