Stichwort

Herbert Ihering

2 Artikel

Vorgeblättert

Vorgeblättert 19.03.2007 […] n, sie ist wieder da, sie kann an Freunde und Kollegen ein neues Werk verschicken. Sie tut es sofort nach Erscheinen, sozusagen an die Mitakteure, an Helene Weigel, an Elisabeth Hauptmann, an Herbert Ihering, später an Hermann Kesten, an Erich Kästner, an Wolfgang Koeppen. Nichts Ungewöhnliches. Ungewöhnlich aber sind die Begleitbriefe, die jeder dieser Sendungen beigegeben sind. Alle enthalten sie […] nichts dagegen machen, wenn sich die Dinge allzusehr eingehängt haben. Ich weiß, dass die Arbeit unvollständig sein muß, ich habe diesen verdammten Einschnitt in meinem Leben immer bedauert." An Herbert Ihering (mit gleichlautenden Passagen auch an Elisabeth Hauptmann): "In der ersten Geschichte versuche ich, mein persönliches Brechterlebnis zu verdichten, wenn auch in Form einer Geschichte und durch […] Brecht, ins literarische Abseits der Provinz interpretiert. Bedenkt man, daß Marieluise Fleißer in wenigen Jahren den kollegialen Respekt und die Unterstützung von Feuchtwanger und Brecht, von Herbert Ihering, Moriz Seeler, Kurt Pinthus und Alfred Kerr, die Hochschätzung vonWalter Benjamin, Arthur Eloesser und Hanns Henny Jahnn, die Aufmerksamkeit von Theodor W. Adorno, ThomasMann und Robert Musil fand […]