Stichwort

Oliver Hirschbiegel

4 Artikel

Stein ist erweicht

Im Kino 16.06.2010 […] dem neuen rumänischen Kino importiert, Anamaria Marinca, Knopf im Ohr, Verständnis im Blick, schwerer osteuropäischer Akzent, sie kommt aus Wladiwostock. Die anderen Fernsehfritzen porträtiert Oliver Hirschbiegel kamerakritisch, mediensatirisch. Ein Blödsinn. Liam Neeson sitzt im improvisierten Studio im grau ragenden Landschloss. Die Kamera unternimmt eine Zeitlupen-Halbkreisfahrt, vorbei an Monitoren […] resigniert-reuig) und der Bruder des Opfers (immer noch Dolch im Gewand) sich doch. Prügelei, man fliegt aus dem Fenster. Die Kamera unternimmt eine Zeitlupen-Aufs-Fenster-Zu-Fahrt, als wollte Oliver Hirschbiegel zeigen, dass er Michael Snows "Wavelength" kennt. Das tut er, ganz bestimmt, hat schließlich Film an der Kunsthochschule studiert. Man kann die Virtuosität von Hirschbiegels Inszenierung […] Rollen zwar noch als müder Abglanz an den Schauspielerkörpern, aber dem Film selbst bleiben sie äußerlich. Lukas Foerster Five Minutes of Heaven. Großbritannien / Irland 2009 - Regie: Oliver Hirschbiegel - Darsteller: Liam Neeson, James Nesbitt, Anamaria Marinca, Niamh Cusack, Pauline Hutton, Richard Dormer, Mark Davison, Kevin O'Neill, Paul Garret When in Rome. USA 2009 - Originaltitel: When […] Von Lukas Foerster, Ekkehard Knörer

Rumänien auf der Berlinale 2006 und Coppola in Bukarest

Post aus der Walachei 06.02.2006 […] Thriller "The Cave" von Bruce Hunt zu sehen war und in Bukarest ein wichtiges Theater führt (deutschsprachiges Interview mit ihm hier). Seit Coppola den oscarprämierten Film "Der Untergang" von Oliver Hirschbiegel gesehen hat, stand für ihn fest, wer in weiteren Hauptrollen spielen sollte: Bruno Ganz und Annamaria Lara. Letztere hat fast genau vor einem Jahr auch schon in Bukarest gedreht (siehe Post aus […] Von Hilke Gerdes

Riecht wie Führerbunker

Essay 22.09.2004 […] Eine schöne Win-Win-Situation, sollte man meinen. Das Feuilleton hat Stoff und sponsort mit großzügigen Aufmerksamkeitsgaben nebenbei den Kunstfilmer Eichinger und seinen ausführenden Regisseur Oliver Hirschbiegel. Operation gelungen: "Der Untergang" hat es am letzten Wochenende auf Platz 1 der deutschen Box Office geschafft. Die Filmkritik, wo sie sich äußerte, war eher gelangweilt. Das ist verständlich […] über die reine Illustrationsabsicht hinauswiese. So sieht man nur die Illustration von Verzweiflung und Wahnsinn, ohne das mindeste davon zu spüren. Mit seinem handwerklichen Biedersinn fällt Oliver Hirschbiegel den eigenen Naturalismusabsichten ständig in den Rücken. Das macht den "Untergang", der eine einzige Lüge ist, dann nicht nur zu einem Machwerk, sondern auch noch zu einem so unbedarften wie […] Von Ekkehard Knörer