Stichwort

Elisabeth Hauptmann

2 Artikel

Bücher der Saison: Briefe, Tagebücher, Essays

Bücher der Saison 12.04.2013 […] Empfohlen wird auch der Familienbriefwechsel, den der Dichter Peter Hacks zwischen 1945 und 1999 "Peter Hacks schreibt an 'Mamama'" mit seiner Familie führte: treffende Porträtminiaturen, z. B. von Elisabeth Hauptmann, bissige politische Kommentaren oder Seitenhiebe gegen die jüngere Wissenschaftstheorie - all das hat FAZ-Rezensent Dietmar Dath gern gelesen. Gut besprochen wurden außerdem Dieter Dorns Au […]

Vorgeblättert

Vorgeblättert 19.03.2007 […] wieder etwas vorzuweisen, sie ist wieder da, sie kann an Freunde und Kollegen ein neues Werk verschicken. Sie tut es sofort nach Erscheinen, sozusagen an die Mitakteure, an Helene Weigel, an Elisabeth Hauptmann, an Herbert Ihering, später an Hermann Kesten, an Erich Kästner, an Wolfgang Koeppen. Nichts Ungewöhnliches. Ungewöhnlich aber sind die Begleitbriefe, die jeder dieser Sendungen beigegeben sind […] eingehängt haben. Ich weiß, dass die Arbeit unvollständig sein muß, ich habe diesen verdammten Einschnitt in meinem Leben immer bedauert." An Herbert Ihering (mit gleichlautenden Passagen auch an Elisabeth Hauptmann): "In der ersten Geschichte versuche ich, mein persönliches Brechterlebnis zu verdichten, wenn auch in Form einer Geschichte und durch Zusammenlegung von zwei Frauengestalten. Ich denke, der […] Bitterkeit meiner zweiten Lebenshälfte, die ja in genauem Zusammenhang mit jenen entscheidenden Jahren steht, etwas hinübergeflossen sein, so bin ich wohl dagegen machtlos." Helene Weigel und Elisabeth Hauptmann scheinen auf die Sendung nicht geantwortet zu haben. Ein Jahr später muß sie auf die polemischen Besprechungen reagieren, präziser werden. Zur ersten Brücke zu Hermann Kesten im November 1964 […]