Stichwort

Grundsicherung

9 Presseschau-Absätze
9punkt 16.04.2020 […] Soloselbstständige, die auf Grundsicherung angewiesen sind und nicht in Berlin, Hamburg oder NRW leben, erwartet nach wie vor ein Martyrium, stellt Till Briegleb in der SZ haareraufend fest: "Wer die peinlichen Verhörmethoden der Hartz-IV-Bürokratie mit ihren zahllosen Nachforderungen absurder Belege und der nach wie vor praktizierten Vermögensprüfung auf sich nimmt, kann noch nach Wochen des Wartens […] vielfach berichten. Denn Personen, die für sich und ihre Mitbewohner mehr als 9.000 Euro in Werten wahrheitsgemäß angegeben haben, gelten weiterhin als 'erheblich vermögend' und erhalten keine Grundsicherung, selbst wenn diese 'Werte' aus einer privaten Altersversorgung, einer Berufsunfähigkeitsversicherung oder berufsnotwendigen Objekten wie einem Auto oder einer Geige bestehen. Die, so berichten […]