Stichwort

Peter Greenaway

4 Artikel

Montagemeister von hinten: Peter Greenaways 'Eisenstein in Guanajuato' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2015 […] Spielfreude und Poesie wunderbar bestrickenden Filmen der gestandenen Meisterfilmer Werner Herzog, Terrence Malick und nun auch Peter Greenaway, die allesamt nicht in Altmeisterei erstarrt sind, will ich als Motto ausgeben: "Lebensfrohe alte Männer auf neugieriger Suche." Peter Greenaway: "Eisenstein in Guanajuato". Mit Elmer Bäck, Luis Alberti, Rasmus Slatis, Jakob Öhrman, Maya Zapata, Lisa Owen, Stelio Savante […] im Mann: Elmer Bäck ist Sergei Eisenstein. Als "sich bewegende Fresken" hat Sergei Eisenstein seine Filme unter den Eindrücken seiner mexikanischen Odyssee bezeichnet. Ein eben solches hat nun Peter Greenaway über Eisensteins desaströse Irrfahrt, an deren zwar Ende ein beträchtlicher Haufen belichteten Filmmaterials, aber kein vorweisbares Produkt stand, gedreht: Wie man es vom größten Kunsthistoriker […] Von Thomas Groh

Berlinale Warm-Up

Außer Atem: Das Berlinale Blog 05.02.2015 […] einst als japanischer Tarantino gefeierter Kultregisseur, dessen beste Filme allerdings schon bald zwei Jahrzehnte zurück liegen) nicht so manchen Cannes-Darling in den Schatten stellen könnten. Peter Greenaway, Pablo Larraíns, Patricio Guzman Auch die beiden chilenischen Wettbewerbsbeiträge gilt es, gerade was die Bärenvergabe betrifft, im Auge zu behalten: Pablo Larraíns, der sich zuletzt mit dem politisch […] Meeresgrundes versuchen zu wollen. Besonders schwer einzuschätzen ist "Eisenstein in Guanajuato", ein in der Katalogbeschreibung recht campiges Projekt, mit dem der Hohepriester der Postmoderne Peter Greenaway in den Wettbewerb zurückkehrt. Andreas Dresen, Ma?gorzata Szumowska, Wim Wenders (mit James Franco) Und die deutschen Beiträge abseits des Amerika-Exilanten Herzog? Ein paar Jahre lang hatte […] Von Lukas Foerster

Berlinale 10. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2002 […] und den Dokumentarfilmern Andres Veiel, Harun Farocki und Christopher Roth über "Fiktion und Realität" diskutierte (FAZ, SZ, taz). FR und Tagesspiegel haben sich lieber an die Veranstaltung mit Peter Greenaway über High and Low Culture gehalten. Ansonsten berichten die Blätter von recht unterschiedlichen Filmen. Im Wettbewerb herrschte Flaute. Sehr interessant ist die taz. Darin spricht Daniel Cohn-Bendit […] Von Thierry Chervel, Sascha Josuweit, Ekkehard Knörer