Stichwort

Miguel Gomes

7 Artikel

Militanz und Romantik

Im Kino 28.07.2016 […] Feuerwehr Nester einer invasiven Wespenspezies, die die Bienenpopulation, und damit die lokale Honigproduktion, bedroht. Wenn man die Nester über eine Hotline meldet, kommt der Mann und vernichtet sie. Miguel Gomes erzählt beide Geschichten, lässt die Männer von ihrer Arbeit erzählen, sieht dem Wespenbekämpfer zu, zeigt dessen selbstgebauten Flammenwerfer. Bald meldet sich der Regisseur selbst zu Wort und […] Referenz bricht der Film lange vor der erlösenden 1001. Nacht ab. Schwer zu sagen, ob das Geschichtenerzählen noch hilft. Sebastian Markt 1001 Nacht - Portugal 2015 - OT: As Mil e Uma Noites - Regie: Miguel Gomes - Darsteller: Crista Alfaiate, Luísa Cruz, Adriano Luz, Carloto Cotta, Américo Silva, Gonçalo Waddington, Joana de Verona, Rogério Samora - Laufzeit: 125 Minuten + 132 Minuten + 126 Minuten Der […] Von Lukas Foerster, Sebastian Markt

Die Logik des Gemischtwarenladens

Außer Atem: Das Berlinale Blog 18.02.2012 […] dieses Jahr noch weniger privilegiert als vorher, nämlich im Grunde gar nicht. Dennoch habe ich mindestens zwei Favoriten, denen ich jeden goldenen Bären der Welt bedenkenlos anvertrauen würde: Miguel Gomes und Christian Petzold haben mit "Tabu", beziehungsweise "Barbara" ihrem schon vorher außergewöhnlichen Werk neue, faszienierende Facetten hinzugefügt. Erst recht gilt das für einen dritten Film […] Von Lukas Foerster

Rein imaginär: Miguel Gomes' 'Tabu' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2012 […] Auto nach Hause fährt. Der Film im Film, mit dem "Tabu" beginnt, ist zu Ende, aber gleichzeitig setzt er sich fort im kontrastarmen Schwarz-weiß und dem 1.37:1-Bildformat des klassischen Kinos, das Miguel Gomes' dritter Langfilm bis zum Ende durchhält. Auch die Klaviermusik weht noch ein paar Einstellungen lang nach. Das melancholische Krokodil wird schließlich ebenfalls wiederkehren, als fröhliches Babyreptil […] Stimmen, es geht zurück nach Afrika, in Auroras Jugend, kurz vor dem Ausbruch der antikolonialen Befreiungskriege. Sie begann damals gerade eine Affäre mit einem schnurrbarttragenden Weltenbummler. Miguel Gomes, ein faszinierender Regisseur, der mit jedem Film schwerer ausrechenbar wird, erzählt eine Geschichte, in die viele andere Geschichten eingelassen sind. Alle Stimmen, die im Film auftauchen, haben […] korrumpierte Selbsterinnerung des Kinos, um euphorische Verunreinigungen des Gegenwärtigen durch Spuren einer gleichzeitig er- und wiedergefundenen Vergangenheit. Lukas Foerster "Tabu". Regie: Miguel Gomes. Mit Teresa Madruga, Laura Soveral, Ana Moreira, Carloto Cotta u.a., Portugal / Deutschland / Brasilien / Frankreich 2012, 119 Minuten. (Vorführtermine) […] Von Lukas Foerster

Ausblick auf die Berlinale 2012

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2012 […] Benoit Jacquot, Brillante Mendoza, Miguel Gomes, Ursula Meier Nicht jeder kann alles mögen. Klaus Lemke und Doris Dörrie zum Beispiel mögen die Berlinale nicht. Dem einen ist sie zu risikoscheu, der anderen zu avantgardistisch. Auch die Filmkritik, die überregionale und internationale zumal, ist zunehmend verstimmt, die Berlinale sei, das war der letztjährige Tenor, in Bezug auf das aktuelle Weltkino […] Regisseur Brillante Mendoza, zuletzt Stammgast in Cannes und Venedig, sein Entführungsdrama "Captive" (mit Isabelle Huppert) in Berlin präsentieren würde, darauf hätten wohl nur wenige gewettet. Auch Miguel Gomes (2010 mit dem außergewöhnlichen "Our Beloved Month of August" in den deutschen Kinos) schien sich bislang außerhalb der ästhetischen Reichweite Dieter Kosslicks zu bewegen. Sein neuer Film "Tabu" […] Von Lukas Foerster

Dokumentarisch fabuliert

Im Kino 02.06.2010 […] Recherchematerial in den fiktionalen Filmstoff kollabieren. Und so taucht auf die eine oder andere, immer jedoch auf eine verschobene, verschrobene Weise vieles, wenn nicht im Grunde sogar alles, was Miguel Gomes im ersten Filmabschnitt aufindig gemacht hat, im zweiten fiktional gewendet wieder auf: Geheimnisvolle Schattenspiele auf Bäumen, Nägel, die in einen Holzklotz gehämmert werden, zwei andere Nägel […] fertig, seinem faszinierenden Sujet zum Trotz eine Qual zu werden für jeden halbwegs intelligenten Betrachter. Ekkehard Knörer Our Beloved Month of August. Portugal 2008 - Regie und Buch: Miguel Gomes - Originaltitel: Aquele querido mes de Agosto. Darsteller: Sonia Bandeira, Fabio Oliveira, Joaquim Carvalho, Andreia Santos, Armando Nunes, Manuel Soares, Emmanuelle Fevre, Diogo Encarnacao […] Von Lukas Foerster, Ekkehard Knörer