Stichwort

Daniel Goldhagen

13 Presseschau-Absätze
Feuilletons 18.10.2002 […] Patrick Bahners begleitet Daniel Goldhagen auf Lesereise mit seinem umstrittenen Buch "Die katholische Kirche und der Holocaust" und hat einen ganz und gar üblen Eindruck von dem Mann, der für ihn den Katholizismus selbst mit dem Antijudaismus identifiziert: "Antisemit, weil Katholik", lauter Bahners' griffige Formel für Goldhagens Argumentation, und so ist wohl auch die polemische Frage am Anfang […] Anfang seines Artikels zu verstehen: "Das Münchner Literaturhaus liegt am Salvatorplatz. Wenn in ein paar Jahren Daniel Goldhagen hier wieder Station macht, um seinen dritten von der Fachkritik einhellig verrissenen Bestseller vorzustellen, vielleicht 'Hitlers willige Testamentsvollstrecker', wird dann der Platz umbenannt sein in Rabbi-Jesus-Platz?" Weitere Artikel: Joseph Hanimann fragt, ob Frankreich […]