Stichwort

Globalgeschichte

20 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Magazinrundschau 01.08.2020 […] Seit den neunziger Jahren ist die Globalgeschichte das angesagte Paradigma der Geisteswissenschaften, doch nach dem Brexit und Donald Trump dürfte nun auch die Corona-Pandemie der Vorstellung zunehmender Weltintegration einen Strich durch die Rechnung machen, schreiben die Historiker Stefanie Gänger und Jürgen Osterhammel: "Die Wirklichkeit lehrt uns derzeit nicht nur, dass Integration und Beschleunigung […] oder 'Zirkulation', die Globalhistorikerinnen und -historikern allzu leicht über die Lippen kommen und von ihnen fast ausschließlich mit positiver Konnotation verwendet werden? Die Helden der Globalgeschichte sind die Reisenden, die Kosmopoliten und cultural brokers. Die gegenwärtige Krise aber hat die Wahrnehmungen und Wertungen innerhalb weniger Tage und Wochen (normalerweise verläuft Einstellungs- […]
9punkt 23.01.2019 […] Franzosen oder Engländer, auch wenn Europa durchaus einen Aspekt ihres Selbstverständnisses spiegelt. Das heißt allerdings nicht, dass es eine europäische Identität nicht gäbe. Es gibt sie." Globalgeschichte ist keine Absage an Nationalgeschichte, versichert der Globalhistoriker Jürgen Osterhammel im Interview mit der NZZ, solange letztere einen Blick für größere Zusammenhänge behält. Eigentlich ergänzt […] plausibel einbezogen werden. Sie werden bis jetzt - für den Ersten Weltkrieg beginnt sich dies gerade zu ändern - als Ausnahmezeiten sui generis den Spezialisten überlassen, wo sie doch eigentlich 'Globalgeschichte pur' sein sollten." […]