Stichwort

Geoblocking

9 Presseschau-Absätze
9punkt 22.11.2017 […] Die Lobby der Film- und Fernsehproduzenten hat sich bei der EU durchgesetzt - das Geoblocking bei ihren Inhalten bleibt bestehen, berichtet Stefan Krempl  bei heise.de. Die umständliche Lizenzvergabe Land für Land innerhalb der EU ist als Einnahmequelle für die vielfach subventionierten Produzenten einfach zu interessant. Der zuständige Ausschuss des EU-Parlaments hat sich dem Druck der Produzenten […] sollen die Programmrechte von anderen EU-Ländern über Verwertungsgesellschaften einfacher erhalten können. In allen anderen Fällen bleibt laut der Position der Abgeordneten die Option für Sender zum Geoblocking erhalten." […]
9punkt 19.05.2017 […] mit der Meinungsfreiheit verträgt, müssen die Sozialdemokraten erklären." Die EU will zwar "Geoblocking" - also die Sperrung gewisser Internet-Inhalte in gewissen Ländern -  einschränken, aber viel zu schüchtern, meint die EU-Abgeordnete Julia Reda, die mit Kollegen einen Aufruf ausarbeitete: "Geoblocking sperrt ein europäisches Publikum von weiten Teilen der kulturellen Vielfalt Europas aus, und […] ist in deinem Land nicht verfügbar' dort zu beseitigen, wo die Menschen in Europa am häufigsten darauf treffen: Beim Zugriff auf Videos." Tomas Rudl liefert auf Netzpolitik Hintergründe zum Thema Geoblocking. Künftig wird man sein Netflix-Abo auch im europäischen Ausland nutzen dürfen: "Allerdings umfasst die Verordnung bloß die Weiternutzung kostenpflichtiger Abo-Inhalte - den Zugriff auf Live-Streams […]