Stichwort

Judy Garland

14 Presseschau-Absätze
Efeu 03.01.2020 […] Fabelhafte Zellweger, einzigartige Garland: das Biopic "Judy"Renée Zellweger spielt in Rupert Goolds "Judy" die Schauspielerin und Sängerin Judy Garland in ihrer von Krisen geprägten Spätphase. "Man hätte die Fragilität der späten Garland noch eindringlicher spielen können, als es Zellweger tut, aber das hat auch sein Gutes", erklärt Daniel Kothenschulte in der FR: "Nie verfällt der Film in die Klischees […] Schwäche hat, weil der Regisseur Garland ziemlich einseitig porträtiert, nämlich vor allem als psychisches Wrack." In der Jungle World erkennt Stephan Ahrens derweil Anzeichen in dem Film dafür, warum Judy Garland später zur Ikone der Schwulenbewegung wurde. Besprochen werden außerdem Rian Johnsons Whodunit "Knives Out" (NZZ, Tagesspiegel, ZeitOnline, mehr dazu bereits hier), Stanley Nelsons Dokumentarfilm […]
Magazinrundschau 10.05.2012 […] Adele ist damit neben Judy Garland, Carole King und Witney Houston eine der vier Göttinnen der Billboard Charts", schreibt David Hajdu, der auch sonst einige Gemeinsamkeiten zwischen diesen Musikerinnen sieht. Zum Beispiel waren sie alle superclean, als sie ihre größten Erfolge feierten. Das galt auch für die bei ihrem Konzert in der Carnegie Hall 1961 39-jährige Judy Garland: "Meine Mutter liebte […] möglicherweise für etwas gar nicht so verschiedenes: eine Stärke, die komfortabel enterotisiert ist für Jugend in einer Zeit, in der junge Menschen bereits genug Sex in ihrem Leben haben." Wenn man Judy Garland bei diesem Auftritt in den frühen Sechzigern sieht, versteht man, was Hajdu meint: Außerdem: Eric Trager stellt den Muslimbruder Mohammed Morsi vor, der Ägyptens nächster Präsident werden könnte […]