Stichwort

Fotografie

224 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 15
Efeu 25.07.2018 […] t öffnet der afroamerikanische Künstler Theaster Gates schwarzen Frauen den "Königinnenweg zur Adoration", schreibt Rose-Maria Gropp in der FAZ, besonders fasziniert von den etwa 3000 gezeigten Fotografien der "Johnson Publishing Company", die in den Fünfzigern und Sechzigern Journale wie "Ebony" oder "Jet" herausgab: "Diese Zeitschriften wollten das Selbstbewusstsein afroamerikanischer Frauen in den […] eigene Attraktivität, jenseits gängiger Klischees." Donata Wenders: In the Snow II, Allgäu 2010. © Donata Wenders Ganz beschwingt berichtet Ingeborg Ruthe von der Ausstellung "Das Ephemere in der Fotografie" in der Alfred-Ehrhardt-Stiftung: "Fotografische Unschärfe, das gekonnt Verwackelte, das Unter- oder Überbelichtete prägt diese atmosphärisch dichte Ausstellung über das Verschwinden und Erscheinen […]
Magazinrundschau 13.01.2018 […] Beziehung von Fotografie und Schrift in einer mit Bildern gesättigten Welt nach: "Einem Bild gegenüber kann man innerlich nicht stumm bleiben. Auf dieser Unmöglichkeit, angesichts eines Bildes zu schweigen, beruht die Beziehung zwischen der Fotografie und, zunächst, dem Wort, dann dem Schreiben." Die neuen Technologien tragen seiner Ansicht nach nicht zu einer Demokratisierung der Fotografie bei: "Dem […] Ideologie für die aus dem System Ausgeschiedenen produziert. Diese Ideologie bringt sie dazu, etwas für Demokratisierung zu halten, was bloße Vermassung und Kommerzialisierung ist. Die Ästhetik der Fotografie muss zuallererst derlei naive Ideologien ausschalten, die einen daran hindern, darüber nachzudenken, was ein fotografisches Werk ist. Ein Werk ist in jedem Fall alles andere als eine Antwort auf […]