Stichwort

George Floyd

32 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 3
9punkt 22.04.2021 […] die Verurteilung der Polizei als Institution, sondern lediglich um das Urteil in diesem Fall geht, in dem der Ex-Polizist Derek Chauvin George Floyd tötete. Aber selbstverständlich geht es in diesem Fall nicht nur um den tragischen, völlig unnötigen Tod von Georg Floyd, sondern um strukturelle Polizeigewalt in den USA, die für die Gewalttäter:innen, die Polizist:innen, so oft ohne echte Konsequenzen bleibt […] Der Ex-Polizist Derek Chauvin ist für die Tötung von George Floyd verurteilt worden. Aber damit ist der "Chauvinismus noch lange nicht tot", schreibt die Kabarettistin und Juristin Michaela Dudley, Berlinerin mit afroamerikanischen Wurzeln, im Tagesspiegel: "Bei weißen Polizist*innen in den Vereinigten Staaten ist der Glaube an die eigene charakterliche Überlegenheit gegenüber schwarzen Mitbürger*innen […]
9punkt 08.08.2020 […] Sommer, dröhnt Hans Ulrich Gumbrecht in der NZZ und möchte gleich einen Schlussstrich unter ihre Geschichte ziehen: "Zwischen New York und Los Angeles haben die brutalen Bilder von der Ermordung George Floyds aber auch einen heißen Sommer von Protesten ausgelöst. Statt teilzunehmen - und angeblich zur Unterstützung hochfliegender politischer Ziele, die kaum je konkret in den Blick kommen -, haben akademische […] den dominierenden Tugenden bekennen (wie etwa ein Theologe am berühmten Massachusetts Institute of Technology, der seine Stelle verlor, weil er in einem Seminar darauf bestand, die Vorstrafen von George Floyd in eine Analyse der Bedingungen seines Todes einzubeziehen). Inzwischen hat auch der freundlich-imperativische Slogan 'Black Lives Matter' eine weltweite Resonanz gefunden, die wir beständig erneuern […]