Stichwort

Ted Fendt

2 Artikel

Ausdruck divergierender Weltverhältnisse

Im Kino 07.11.2018 […] Genauer gesagt: ganz besonders die. Cal ist ein Fußnotenspezialist, wenn nicht gar -fetischist. Vielleicht ist gerade das eine der Unterscheidungen, um die es in "Classical Period", dem neuen Film von Ted Fendt, geht: Ist Cals Interesse an den Fußnoten eines, das sich organisch aus seinem Interesse an mittelalterlicher Literatur - Cal ist, wie die meisten anderen Figuren des Films, Mitglied eines Dante- […] konturiert. Und zwar so exakt und schonungslos, dass gegen Ende jeder einzelne Gesprächsbeitrag den Charakter einer Selbstoffenbarung annimmt. Lukas Foerster Classical Period - USA 2018 - Regie: Ted Fendt - Darsteller: Calvin Engime, Evelyn Emile, Sam Ritterman, Christopher Stump, Michael Carwile - Laufzeit: 62 Minuten. "Classical Period" war bisher auf der Berlinale und auf der Viennale zu sehen […] Von Nicolai Bühnemann, Lukas Foerster

Strotzt von Partikularität: Ted Fendts 'Short Stay' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2016 […] "Short Stay" von Mubi-Autor und Lincoln-Center-Projektionist Ted Fendt, der im Q&A über William Wellman, Jacques Rivette und Ken Jacobs schwadroniert (und über die radikale Kommasetzung in Herman Melvilles "Pierre oder die Doppeldeutigkeiten), ist ein gänzlich unprätenziöses, nur eine Stunde Lebenszeit beanspruchendes Spielfilmdebüt um einen jungen Mann aus New Jersey, der (um bei Melville zu bleiben) […] Sosein dieses wirklich wunderbaren Films, der mich in einen Zustand exaltierter Melancholie versetzt hat, die folgende Formulierung fand: "its blink-and-you'll-miss-it quality". Short Stay. Regie: Ted Fendt. Mit Mike Maccherone, Elizabeth Soltan, Mark Simmons, Marta Sicinska, Meaghan Lydon. USA 2016, 61 Minuten. (Vorführtermine) […] Von Nikolaus Perneczky