• Bücher

5 Bücher

Stichwort John Eckhard


Eckhard John/Heidy Zimmermann: Jüdische Musik. Fremdbilder - Eigenbilder

Cover: Eckhard John (Hg.) / Heidy Zimmermann (Hg.). Jüdische Musik - Fremdbilder - Eigenbilder. Böhlau Verlag, Wien, 2004.
Böhlau Verlag, Köln 2004
ISBN 9783412168032, Gebunden, 416 Seiten, 39,90 EUR
Kann Musik jüdisch sein? Kein Zweifel besteht darüber, dass Juden Musik machen, dass es ausgezeichnete jüdische Komponisten und Musiker gibt, aber was macht "jüdische Musik" aus? Das Buch handelt davon,…

Friedrich Geiger/Eckhard John: Musik zwischen Emigration und Stalinismus. Russische Komponisten in den 1930er und 1940er Jahren

Cover: Friedrich Geiger (Hg.) / Eckhard John (Hg.). Musik zwischen Emigration und Stalinismus - Russische Komponisten in den 1930er und 1940er Jahren. J. B. Metzler Verlag, Stuttgart - Weimar, 2004.
J. B. Metzler Verlag, Stuttgart 2004
ISBN 9783476019387, Kartoniert, 278 Seiten, 39,95 EUR
Nach der Oktoberrevolution 1917 flohen zahlreiche Komponisten ins Ausland, die russische Musikgeschichte spaltete sich in einen inner- und einen außersowjetischen Strang. Die anfängliche Experimentierfreude…

Pamela M. Potter: Die deutscheste der Künste. Musikwissenschaft und Gesellschaft von der Weimarer Republik bis zum Ende des Dritten Reichs

Cover: Pamela M. Potter. Die deutscheste der Künste - Musikwissenschaft und Gesellschaft von der Weimarer Republik bis zum Ende des Dritten Reichs. Klett-Cotta Verlag, Suttgart, 2000.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2000
ISBN 9783608919745, Gebunden, 415 Seiten, 34,77 EUR
Pamela Potters "Die deutscheste der Künste" liefert die Grundlage für eine Debatte über die Rolle der Musikwissenschaft in der Weimarer Republik und im Dritten Reich. Die dreißiger und vierziger Jahre…

Wilhelm de Vries: Sonderstab Musik. Organisierte Plünderungen in Westeuropa 1940-45

Cover: Wilhelm de Vries. Sonderstab Musik - Organisierte Plünderungen in Westeuropa 1940-45. Dittrich Verlag, Berlin, 1998.
Dittrich Verlag, Köln 1998
ISBN 9783920862187, Gebunden, 384 Seiten, 8,59 EUR
Das Buch behandelt einen düsteren Aspekt der Musikpolitik im NS-Staat: Die Tätigkeit des berüchtigten Einsatzstabes Rosenberg und seines "Sonderstab Musik" vor allem in Frankreich während der Okkupation…