Stichwort

DIN

140 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 10
9punkt 08.07.2021 […] Unterstützung Israels impliziert, stelle Deutschland sicher, von jüdischen Eliten in Israel und in den USA 'den Kopf getätschelt' zu bekommen." Auch Dan Diner antwortet heute in der FAZ, ohne den Namen A. Dirk Moses auch nur zu erwähnen. Diner vermutet den eigentlich religiösen Impuls auf der Seite der neuen Relativierer des Holocaust. "Die Diskursstruktur bringt es an den Tag: Indem der Deutungshoheit […] Saul Friedländer gehörte neben Dan Diner zu den beiden Autoren, die von A. Dirk Moses in seiner Attacke auf den angeblichen "Katechismus der Deutschen" (all unsere Resümees) als einer der Urheber eben dieses Katechismus benannt worden war. Heute antwortet Friedländer in der Zeit auf Moses' beide Texte - merklich irritiert von dessen unverhohlener Rhetorik: Moses zufolge sei die deutsche Holocaust-Religion […]
Efeu 28.02.2018 […] in allen Teilen des Deutschen Heeres benutzt wurde." Lothar Müller befasst sich mit etwas literarischeren und bürohistorischen Gesichtspunkten mit der DIN: 1922 wurden schließlich auch die Papierformate verabschiedet, denen wir heute noch das DIN-A4-Format verdanken. "Mit seinen größeren und kleineren Nachbarn (...) gehört es zu den Grundbausteinen der industriellen Moderne und ist eines ihrer be […] Mit ihrem Feuilletonaufmacher gedenkt die SZ ganzseitig der Deutschen Industrienorm - DIN -, die vor hundert Jahren damit begann, Produkte und später auch Dienstleistungen zu normieren. Thomas Steinfeld erinnert unter anderem an den kriegshistorischen Hintergrund: Das erste genormte Produkt, der Kegelstift, diente der Waffenproduktion im Ersten Weltkrieg: "Benötigt wurden sie für ein in Spandau von […] flach auf einem Schreibtisch, sondern kann auch vertikal genutzt werden, als Anschlagzettel, an die Wand geheftet wie ein Poster. Ein Kranz von weiteren Objekten hat sich um die Papierformate der Norm DIN 476 gelegt, Klarsichthüllen, Aktenordner, Locher, Briefumschläge und Ablagen." […]