Stichwort

Vincent Dieutre

3 Artikel

Berlinale Warm-Up

Außer Atem: Das Berlinale Blog 05.02.2015 […] Praunheim, Jan Soldat, Raoul Peck und Hal Hartley. Sicherlich einen Blick wert ist Walter Salles Porträtfilm über den chinesischen Ausnahmeregisseur Jia Zhang-ke. Kidlat Tahimik, Marcin Malaszczak, Vincent Dieutre, Dominik Graf Auch im Forum fällt die Orientierung nicht leicht; wieder dominieren Erst- und Zweitwerke, eine Programmierungsstrategie, die es nach den Erfahrungen der letzten Jahre vielleicht […] Menge gibt: Kidlat Tahimik, der Altmeister des unabhängigen philippinischen Kinos, hat einen neuen Film im Programm (kompliziert betitelt als "Balikbayan #1 Memories of Overdevelopment Redux 3"). Vincent Dieutre, dessen "Jaurès" zu den schönsten Forumsfilmen der letzten Jahre gehörte, ist mit einem neuen Film, der Rossellini-Paraphrase "Viaggio nella dopo-storia", mit dabei, und der für seinen Erstling […] Von Lukas Foerster

Die Logik des Gemischtwarenladens

Außer Atem: Das Berlinale Blog 18.02.2012 […] Filme alter (Heinz Emigholz) und nicht ganz so alter Bekannter überzeugen: Yang Yonghis ergreifender "Kazoku no kuni" und Philip Scheffners "Revision" wären zuerst zu nennen, dann aber auch noch Vincent Dieutres "Jaures" oder Denis Cotes "Bestiaire". Das bleibt, man merkt es, eine idiosynkratische Auswahl. Die Schwerpunktsetzungen innerhalb des Programms erschienen auch dieses Jahr nur bedingt sinnvoll […] Von Lukas Foerster

Spricht die Sprache der Liebe: Vincent Dieutres 'Jaurès' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2012 […] zu können, sie blasphemisch dünkt. Solidarität, so besagt eine berühmte Sentenz Ernesto "Che" Guevaras, ist die Zärtlichkeit der Völker. Nikolaus Perneczky "Jaurès". Regie: Vincent Dieutre. Mit Eva Truffaut, Vincent Dieutre. Frankreich 2012, 83 Minuten. (Vorführtermine) […] Vincent Dieutres "Jaurès" ist einer der bisher schönsten Filme des diesjährigen Forums. Seine Konstruktionsprinzipien sind schnell nacherzählt: Als Dieutre noch mit seinem Geliebten Simon zusammen war, verbrachte er viel Zeit in dessen Wohnung unweit der Pariser U-Bahnstation Jaurès. Vom Fenster aus machte Dieutre digitale Videoaufnahmen von der umliegenden Stadtlandschaft, von gegenüberliegenden […] Von Nikolaus Perneczky