Stichwort

Deutsches Historisches Museum

16 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
9punkt 17.10.2016 […] Die Kolonialismusausstellung im Deutschen Historischen Museum trifft nicht wirklich auf positiv gestimmte Kritiker. Nun verreißt auch Stephan Speicher in der SZ die Ausstellung, die sich zwar "mit ihrer stark kulturgeschichtlichen Ausrichtung in den aktuellen Forschungsströmen bewegen" wolle. "Sie möchte den Überlegungen der postcolonial studies gerecht werden und also nicht etwa die Sicht des Nordens […] Das ist ein Thema von höchster Bedeutung, aber eben ein Thema, das vor allem den Norden betrifft." (Das Bild zeigt eine "Colon-Figur", Offizier, Nigeria oder Kamerun, um 1900, Copyright: Deutsches Historisches Museum.) […]
Feuilletons 27.08.2013 […] Über die Ausstellung "1813 - Auf dem Schlachtfeld von Leipzig" im Deutschen Historischen Museum Berlin ärgert sich Jens Bisky sehr, zumal sie das erste Herzensprojekt des auch nach zwei Jahren bislang konturlos wirkenden neuen Direktors Alexander Koch ist und das Haus von Lage und Finanzierung her besonders privilegiert: "Selbst über den Maler Krafft erfährt man bei Wikipedia mehr als in der Ausstellung […] Ausstellung. Kein Stadtmuseum hätte sich mit solcher Anspruchslosigkeit und Beschränkung auf die deutsche Perspektive zufriedengegeben. Wozu ein bundesfinanziertes Deutsches Historisches Museum, wenn dieses sich aus dem intellektuellen Gespräch der Republik zurückzieht?" Auch Andreas Kilb kritisierte die Ausstellung kürzlich in der FAZ. Außerdem: Ira Mazzoni sorgt sich um den Erhalt der spätmodernen A […]