Stichwort

Der Räuber


Das ganze Vokabular des Bewegungsfilmens

Außer Atem: Das Berlinale Blog 19.02.2010 […] erwähnten Vorschneider-Filme, die die Berlinale in diesem Jahr zeigt, sind Benjamin Heisenbergs "Der Räuber" (der einzige herausragende Beitrag im Wettbewerb), Angela Schanelecs "Orly" und Thomas Arslans […] wahr und nicht zuletzt das macht die Qualitäten Vorschneiders aus. Dabei beginnen "Orly" und "Der Räuber" (Kritik) durchaus ähnlich. Die Kamera folgt im Schwenk einer Figur in Bewegung. (Dem einen aus […] In dem es ins Geschlossene geht, ins Flughafengebäude von Orly. Ein ganz anderes Paradox als in "Der Räuber". Da geht es um einen Mann, der Räume am liebsten durchquert, als wären sie nichts. In "Orly" geht […] Von Ekkehard Knörer

Bleibt immer trocken: Benjamin Heisenbergs 'Der Räuber'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2010 […] später steht er mit gezückter Pumpgun in einer Bank. Benjamin Heisenbergs zweiter Spielfilm "Der Räuber" basiert auf einer wahren Begebenheit. Rettenberger hieß in Wirklichkeit Kastenberger und hielt […] Spielfilme des Festivals sind: Thomas Arslans "Im Schatten", Angela Schanelecs "Orly" und eben "Der Räuber", alle drei außerdem mit digitaler Kamera gedreht. Gibt es einen Vorschneider-Stil? Bei allen […] souveräner und um einiges zurückgenommener. Mehr als an die Filme der Berliner Kollegen hat mich "Der Räuber" an die des Österreichers Götz Spielmann erinnert, bis in einzelne Bilder: die dunkle Körperlichkeit […] Von Lukas Foerster