Stichwort

Corona-Bonds

7 Presseschau-Absätze
9punkt 07.04.2020 […] Ganz Europa stürzt sich im Moment der Corona-Krise in wirtschaftspolitische Debatten, die mindestens genauso so schwer zu verstehen sind wie das Virus selbst. "Corona-Bonds" oder Europäischer Stabilitätsmechanismus (ESM)? Darüber beraten heute diie europäischen Finanzminister in äußerst nervöser Stimmung. "Im Detail gibt es Unterschiede", schreibt Ingo Arzt in der taz. "Der wichtigste ist, dass bei […] Eben. Gefrickel. Es braucht deutlich höhere Garantien der finanziell starken Länder für die schwächeren, egal wie." Im Interview mit Stefan Reinecke plädiert SPD-Chef Norbert Walter-Borjans für Corona-Bonds, aber nicht sofort. Im Guardian warnt Timothy Garton Ash: "Schon vor der Pandemie war Italien von einem der europafreundlichsten Länder der EU zu einem der euroskeptischsten geworden. Die Krise […]
9punkt 02.04.2020 […] wendet sich in einem sehr diplomatischen Text in der Zeit an das deutsche Publikum (sofern man das von einem Text sagen kann, der nicht online steht) und wiederholt indirekt seine Forderung nach Corona-Bonds. "Wenn wir eine Union sind, dann ist jetzt der Zeitpunkt, dies zu beweisen. Unsere Volkswirtschaften verfügen über ausreichend personelle und materielle Ressourcen, um die Krise auch aus eigener […] en Schaden durch eine stabile, langfristige Finanzierung mit den so garantierten niedrigen Zinssätzen zu bekämpfen." Im Wirtschaftsteil der Zeit erläutern Mark Schieritz und Georg Blume zu den Corona-Bonds: "In der Diskussion ist ein Modell, bei dem über eine solche Anleihe einmalig Finanzmittel in Höhe von tausend Milliarden, also einer Billion Euro aufgenommen werden, die dann je nach Bedarf in […]