Stichwort

Kathryn Bigelow

3 Artikel

Heiliger Furor

Im Kino 22.11.2017 […] von Bigelows "Detroit". Von der großen transnationalen Bewegung zum klaustrophobischen Kammerstück - von der Flucht vor Rassismus hin zum völligen Ausgeliefertsein, das ist die Schlaufe, die Kathryn Bigelow langsam, aber konsequent zuzieht. In ihrer nach "The Hurt Locker" und "Zero Dark Thirty" dritten Zusammenarbeit mit Drehbuchautor Mark Boal verfolgt sie das gemeinsame Projekt eines "journalistischen" […] Wirklichkeit. Die Wut und Drastik, mit der Bigelow ihren "Detroit" vollpackt, zielt darauf, den Leuten genau dies als Lektion mit auf den Weg zu geben. Thomas Groh Detroit - USA 2017 - Regie: Kathryn Bigelow - Darsteller: John Boyega, Will Poulter, Algee Smith, Jacob Latimore, Jason Mitchell, Hannah Murray - Laufzeit: 143 Minuten. --- Dass Fatih Akin einen Film gedreht hat, der sich in fiktionalisierter […] Von Nicolai Bühnemann, Thomas Groh

Filmt von der Eisscholle: Wladimir Schnejderows 'Zwei Ozeane' (Retrospektive)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2012 […] der Reling und zielt auf die Eisbären: gleichzeitig mit Gewehren und mit der Kamera. "Bitte schießt erst, wenn wir zuende gefilmt haben!" hört man jemanden rufen. Kamera und Projektil, wie bei Kathryn Bigelow. Dann wieder Schnitt auf die Eisbären, bald wird das Feuer eröffnet, die Bären können noch auf eine benachbarte Scholle flüchten, dann wird der eine erlegt, der andere gefangen genommen. Später […] Von Lukas Foerster

Found Footage: Oscars!

Redaktionsblog - Im Ententeich 02.02.2010 […] vielleicht von der Nominierung von Oben in der Rubrik "Bestes Drehbuch", im wesentlichen überraschungsfrei. Rasch in Blogosphäre und auf Twitter kommentiert war freilich der "Rosenkrieg" zwischen Kathryn Bigelow und James Cameron, den geschiedenen Eheleuten, deren Filme in zahlreichen zentralen Rubriken miteinander konkurrieren. Eine der schönsten Kategorien, "Bester animierter Kurzfilm", geht bei solchen […] Von Thomas Groh