Stichwort

Gottfried Benn

16 Artikel - Seite 1 von 2

Fanatismus und Statistik

Vom Nachttisch geräumt 18.12.2017 […] Am liebsten würde ich einfach den ganzen Brief abdrucken, den Gottfried Benn am 23. September 1933 Gertrud Zenses (1894-1970), geborene Cassel, in die USA schickte, wo sie seit 1928 lebte. Es ist nur einer von 293 Briefen, die in einer neuen Auswahl von Benn-Briefen gerade erschienen. Benn erklärt darin der Frau, mit der er 1921-1922 ein Liebesverhältnis hatte, dass "ich und die Mehrzahl aller Deutschen […] Bürger, der darüber auch einen Artikel in der Zeit veröffentlichte. Man wüsste gerne, wie Benn aus der Falle von Hass und Selbsthass herausfand. Vielleicht weil die Nazis ihn daraus vertrieben? Gottfried Benn: "Absinth schlürft man mit Strohhalm, Lyrik mit Rotstift" - Ausgewählte Briefe 1904-1956, Klett Cotta, Wallstein, Stuttgart, Göttingen 2017, herausgegeben und kommentiert von Holger Hof, 623 Seiten […] Von Arno Widmann

Die nötige Tiefenschärfe

Bücherbrief 07.08.2013 […] Außerdem vergisst Waldinger nicht die "exzellente" Übersetzung von Holger Fock und Sabine Müller zu loben. Ulrike Draesner Heimliche Helden Über Heinrich von Kleist, James Joyce, Thomas Mann, Gottfried Benn, Karl Valentin u.v.a Luchterhand Literaturverlag 2013, 368 Seiten, 19,99 Euro Ulrike Draesner hat sich einen Namen gemacht als kluge Menschenkennerin, die in ihren Romanen und Erzählungen mal […] erzählt. Nach dem Schriftstellerinnen-Band "Schöne Frauen lesen" widmet sie sich in den Essays über "Heimliche Helden" nun den männlichen Autoren von Kleist über James Joyce und Thomas Mann bis zu Gottfried Benn. Als "unerschöpfliches Leseerlebnis" preist Nicole Henneberg in der FAZ die kunstsinnigen und immer auch sehr witzigen Essays. In der SZ bewundert Eberhard Geisler vor allem die Fähigkeit der Autorin […]

Abgeschrieben oder eigenes Werk? Links zum Streit über Helene Hegemanns Roman 'Axolotl Roadkill'

Redaktionsblog - Im Ententeich 18.03.2010 […] durchatmet und durchströmt wird von der Inspiration einer großen Schöpferin." 24.2.2010 Am nächsten Tag verkündet Grünbein - ebenfalls in der FAZ - dass seine Hegemann-Hymne im wesentlichen von Gottfried Benn war. Im Interview erläutert der Dichter seine Motive und erklärt, was seiner Ansicht nach "schiefgelaufen" ist in der ganzen Hegemann-Debatte: "Analytisch gesehen, alles. Es geht im Moment alles […] weil man seine Leser damit in die Irre führt." In der Welt entschuldigt sich Uwe Wittstock bei den Lesern, dass er Durs Grünbeins Intervention im Fall Helene Hegemann, die auf einem Text von Gottfried Benn basierte, für bare Münze genommen hat - bleibt aber bei seinem Widerwillen gegen die von ihm kritisierte Stelle. In der NZZ freut sich Philipp Theisohn, der Verfasser der Studie "Plagiat. Eine […] Von Anna Steinbauer

Leseprobe zu W. von Sternburg: Joseph Roth. Teil 2

Vorgeblättert 23.02.2009 […] en Eroberungskrieg (in Abessinien - WvS). Aber der Papst von heute ist das unter den Christen, was der Thomas Mann unter den Nobelpreisträgern ist, der Bermann Fischer unter den Verlegern, der Gottfried Benn unter den Ärzten, der Rothschild unter den reichen Juden." Thomas Mann hat zu lange gezögert, sich öffentlich gegen Hitler zu stellen, der Verleger Bermann Fischer hat zu lange in Deutschland taktiert […]

Vom Nachttisch geräumt

Vom Nachttisch geräumt 16.06.2004 […] von Eberhard Fahlke und Thomas Wild. Suhrkamp Verlag, Frankfurt/Main 2004, 342 Seiten, s/w Fotos, 18,90 Euro, ISBN 3518415956. Leibsverwandtschaften Die Stuttgarter Ausgabe der Werke Gottfried Benns liegt jetzt abgeschlossen vor. Band VII ist in zwei Teilbänden erschienen und enthält "Szenen und andere Schriften", den Nachlass und ein Register. Es ist anregend in diesen Bänden zu stöbern, […] Anders hat Lenin auch nicht darüber gedacht als er die Dichter die "Ingenieure der Seele" nannte. Er versah das nur mit einem positiven Vorzeichen. Dann blättert man vier Seiten zurück und liest wie Gottfried Benn (Gedichte) als Vierundzwanzigjähriger ganz nahe daran war an dem, was er zwanzig Jahre später erklärte, und wie fern er dem gleichzeitig war, als er sein Vorbild, den Dichter Jacobsen, am Mikroskop […] triebhaft, feucht, alles eng beieinander, und wie doch beide zusammengehören und durch beide die eine Welle läuft und wie beide leibsverwandt sind bis in die chemische Zusammensetzung ihrer Säfte." Gottfried Benn: "Sämtliche Werke - Stuttgarter Ausgabe, Band VII/1 Szenen und andere Schriften, Band VII/2, Nachlass und Register". Herausgegeben von Holger Hof. Klett-Cotta, Stuttgart 2003, Leinen mit Schutzumschlag […] Von Arno Widmann

Sigrid Bauschinger: Else Lasker-Schüler. Biografie

Vorgeblättert 30.03.2004 […] Moderne im Berlin der Kaiserzeit. Dabei stellte sie ihr untrügliches künstlerisches Urteil in Gedichten und Prosaportraits unter Beweis, die sie u.a. über Oskar Kokoschka, Franz Marc, Georg Trakl und Gottfried Benn verfasste. Nach ihrer Scheidung von Walden lebte Lasker-Schüler als freie Künstlerin in Berlin. 1933 verließ sie Deutschland nach tätlichen Angriffen und emigrierte zunächst in die Schweiz. Die […]