Stichwort

Belfast

4 Artikel

Die richtige Sorte Cornflakes

Mord und Ratschlag 24.07.2019 […] t. Grund genug, den letzten Band der Belfast-Reihe um den katholischen Polizisten Sean Duffy zu goutieren, der in schwarzer Lederjacke, mit solider Bildung und erstklassigem Musikgeschmack dem religiös-politischen Nordirland-Wahnsinn zu trotzen versucht. "Cold Water" setzt am 1. Januar 1990 ein. Vom Fall des Eisernen Vorhangs ist hier wenig zu spüren. Belfast ist nach Jahrzehnten des Bürgerkriegs […] Thriller-Spektrums verorten. Dem nordirischen Autor, der mit seinen Romanen den Intellectual Chic in den Noir brachte, war nie finanzieller Erfolg vergönnt, nicht einmal mit seinen leichter konsumierbaren Belfast-Romanen, die bei aller Nordirland-Tristesse das reinste Lesevergnügen waren. Wie McKinty dem Guardian gestand, hat er sich von all dem eingeheimsten Lob und Preis der KritikerInnen leider ziemlich […] Von Thekla Dannenberg

Halbherzige Lektionen des Lebens

Mord und Ratschlag 25.01.2016 […] Grund zur Freude bieten. Denn während McKintys frühere Romane, allen voran die New-York-Trilogie, zum Bösesten und Intelligentesten gehörten, was das dunkle Genre zu bieten hat, driftet er mit seinen Belfast-Romanen zunehmend in seichtere Gewässer ab. "Gun Street Girl" ist richtig vergnüglich geworden. "Gun Street Girl" ist bereits der vierte Roman, in dem Detective Inspector Sean Duffy seinen Dienst […] überlebt. Duffy ist der einzige Katholik unter Protestanten, die RUC ist die Polizeitruppe mit der höchsten Todesrate der Welt, wir schreiben das Jahr 1985. Mit unverminderter Härte toben in den Straßen Belfasts die troubles, im Radio laufen Duran Duran und zu Essen gibt es Spaghetti Carbonara. Die Geschichte beginnt mit dem Mord an dem Ehepaar Kelly, das mit Wettbüros zu einem Millionenvermögen gekommen […] Street Girl" verbindet McKinty Torf, Hoffnungslosigkeit und atlantische Tiefausläufer zu einer sehr nordirischen Form klammer Tristesse. Ungetrübt ist sein scharfer Blick auf das manisch aufgeputschte Belfast der achtziger Jahre, in dem ein Kompromiss nie die politische Mitte stärkte, sondern immer nur die extremistischen Ränder. Doch mitunter liest sich das wie zusammengeklebte Schnipsel aus dem Zei […] Von Thekla Dannenberg

Unentschieden: Yann Demanges '71' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2014 […] Einsatz von seiner Truppe getrennt wird und nachts allein zu den Kasernen zurückfinden muss. Hook war erst vor wenigen Tagen nach Belfast versetzt worden. Er hat keine Ahnung wo er ist und wie er zurückfinden soll. Zwei junge Männer haben ihn schießend durch halb Belfast gejagt, jetzt sitzt er heulend in einem Gartenklo, seinen Freund hat es gleich zu Beginn erwischt. Es war die erste lange Verfolgungsjagd […] Hook gefilmt: Man rennt quasi mit ihm, keucht mit ihm, riecht seine Panik. Bei der nächsten Verfolgungsjagd ist das schon nicht mehr ganz so spektakulär. Immer geht es durch ein fast menschenleeres Belfast, mit schmalen Gassen, kleinen Hintertüren in die Gärten oder die leeren Gänge eines großen Wohnblocks. Ein gelblich-oranges Licht liegt über der Stadt, überall liegen verkohlte oder noch brennende […] Von Anja Seeliger

Gegenseitige Selbstzerstörung

Mord und Ratschlag 11.07.2013 […] nicht nur den Romanen seines Vorbilds John Le Carrés entnimmt. Olen Steinhauer: Die Spinne. Aus dem Amerikanischen von Friedrich Mader. Heyne Verlag. München 2013, 490 Seiten, 16,99 Euro. *** Belfast 1981. Nordirland ist in Aufruhr. Im berüchtigten Maze Prison ist die IRA-Ikone Bobby Sands gerade seinem Hungerstreik erlegen. Nacht für Nacht brennen auf den Straßen die Barrikaden gestohlener Autos […] einen Bürgerkrieg, in unübertroffener Verdrängungsleistung nennen es die Engländer "The Troubles". In das Chaos schickt Adrian McKinty seinen Helden Sean Duffy, der als katholischer Polizist im Belfaster Vorort Carrickfergus den Beweis antreten will, dass die Royal Ulster Constabulary mehr ist als nur nur eine weitere Partei im Konflikt. Bei seinen protestantischen Kollegen muss er ebenso Spießrutenlaufen […] Von Thekla Dannenberg