Stichwort

Zygmunt Bauman

38 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 3
9punkt 14.10.2014 […] In seiner Laudatio auf seinen polnisch-britischen Kollegen Zygmunt Bauman gesteht der Soziologe Ulrich Beck in der taz eine fundamentale Hilflosigkeit seiner Zunft ein: "Es ist keine Schande zu bekennen, dass auch uns Sozialwissenschaftlern die Sprache versagt, angesichts der Wirklichkeit, die uns überrollt. Die Sprache der soziologischen Theorien (aber auch der empirischen Forschung) erlaubt uns, […] erlaubt uns nicht, die gesellschaftshistorische Verwandlung der Welt am Beginn des 21. Jahrhunderts auch nur zu beschreiben, geschweige denn sie zu verstehen. Das Wort, der Begriff, die Metapher, die Zygmunt Bauman für diese Sprachlosigkeit als Merkmal der geistigen Situation der Zeit gefunden hat, ist: "Liquid Modernity"." […]