Stichwort

Bahnhöfe

4 Artikel

Entropie des Firlefanz: Wong Kar-Wais 'The Grandmaster'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 07.02.2013 […] bleiben und streut über den Teig Streusel aus dem Weisheitenschatz des Kalenderspruchgenres. Rauchschwaden verzwirbeln sich, es wird lange tiefsinnig geschaut und sieh an, wenn es schneit, liegt auf Bahnhöfe Schnee: In "The Grandmaster" ist alles Detail, alles Zuwendung, erratisch und unkonzentriert. Was wenigstes andeutungsweise am Endpunkt einer langen, von Brüchen und Verwerfungen geprägten chinesischen […] Von Thomas Groh

Bleibt immer trocken: Benjamin Heisenbergs 'Der Räuber'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2010 […] zwei tendenziell ähnlich emotionsarmen Aggregatszuständen. Nach der Entlassung gleich zum Banküberfall, vorher noch kurz das neue Appartment beziehen, ein kleines Zimmer mit Blick auf den Wiener Bahnhof. Rettenberger verliert keine Zeit, und der Film auch nicht. Die Banküberfälle sind Serien reiner Bewegungsbilder: Fahrt zum Tatort, dynamische Präzision in der Bank, die maskierte Flucht mit der Beute […] Von Lukas Foerster

Das Behagen an der Unkultur

Redaktionsblog - Im Ententeich 18.01.2010 […] früher aber nannte man es Taktgefühl." Der Verzicht auf den Abdruck der Karikaturen in einem Buch über den Karikaturenstreit, der Verzicht auf Gregor Schneiders schwarzen Würfel vor dem Hamburger Bahnhof in Berlin: All das sind Akte eines "verantwortungsvollen Umgangs mit der Meinungsfreiheit". Und unsere Qualitätsmedien sind heute oft die prominentesten Unterstützer religiöser Vorzensur. Da sie diese […] Von Thierry Chervel