Stichwort

Arte Povera

22 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Efeu 23.11.2019 […] " Marisa Merz, "Ohne Titel, (Ballerinaschuhe)". Foto: Renato Ghiazza / Fondazione MerzRoman Hollenstein besucht für die NZZ im MasiLugano eine Ausstellung der im Juli verstorbenen italienischen Arte-povera-Künstlerin Marisa Merz, deren Werk lange von dem ihres Mannes Mario Merz überschattet war. Völlig zu Unrecht, erkennt Hollenstein: "Auf eine strikte Chronologie der durchwegs unbetitelten und meist […] Violine aus Paraffin und eine abstrakte Harfe in Form eines flachen Holzdreiecks liegen. Im Dialog mit diesen objekthaften Schöpfungen stehen Zeichnungen und Gemälde, die von der materialbezogenen Arte povera weg in abgründige Welten führen." Eileen Quinlan, Smoke & Mirrors #71, 2005. Courtesy of the artist and Miguel Abreu Gallery, New York © Eileen QuinlanVier Künstlerinnen - Michele Abeles, Annette […]
Efeu 03.07.2019 […] selbst." Kommt in einem venezianischen Adelspalast besonders gut zur Geltung: Jannis Kounellis' Arte Povera. Foto Agostino Osio - Alto Piano/Fondazione Prada In der SZ erkennt Kia Vahland in einer große Retrospektive zu Jannis Kounellis in der Fondazione Prada in Venedig, wie zeitgemäß die Arte Povera ist: Sie "ahnte schon in den Sechzigern, dass die Feier des Konsums, wie sie auch Teile der Pop Art […] Art betrieben, Grenzen haben wird. Im noch lange sehr ländlichen Italien wohnte dieser Rückbesinnung auf Holz, Erde, Wolle, Feuer und Kohle damals eine Hommage an die Großmütter inne. Arte Povera war der Versuch, industrielle und traditionelle Lebenswelt zu versöhnen und dabei doch etwas Neues zu entwickeln, das für die Zukunft taugen könnte. Noch nicht absehbar war zu der Zeit, wie das Digitale das […]