Stichwort

AP

4 Artikel

Erkunden mongolische Lebenswelten: 'Chaiki' und 'K' im Forum

Außer Atem: Das Berlinale Blog 07.02.2015 […] . Recht drastisch zeigt er dagegen, was für eine Diskriminierung Kalmücken von den Russen erfahren, weswegen Elza auch immer wieder von ihren Ausbruchsversuchen zurückkehrt. Der Film "K" von Emyr ap Richard und Darhar Erdenibulag führt noch weiter in die fernöstliche Steppenlandschaft, in die innere Mongolei. Er ist die im Grunde völlig unmögliche mongolische Version von Kafkas "Schloss". Den L […] Theaterstücks auf mongolischer Bühne. Ella Manzheeva: "Chaiki - The Gulls". Mit Evgeniya Mandzhieva, Sergey Adianov, Evgeny Sangadzhiev und anderen. Russland 2015, 87 Minuten. (Vorführtermine) Emyr ap Richard und Darhad Erdenibulag: "K". Mit Bayin, Jula, Yirgui und anderen. China/Großbritannien 2015, 86 Minuten. (Vorführtermine) […] Von Thekla Dannenberg

Mut und Selbstzensur der Medien

Redaktionsblog - Im Ententeich 08.01.2015 […] maßgebliche amerikanische und britische Medien zeigen die drastischeren Karikaturen von Charlie Hebdo lieber nicht, hat Buzzfeed herausgefunden. In den USA zeigen New York Times, New York Daily News, AP und alle großen amerikanischen Kabelsender wie CNN, NBC und ABC News keine Mohammed-Cartoons."In Britannien hat der Telegraph gar eine der Mohammed-Abbildungen von Charlie Hebdo verpixelt." Zumindest […] Von Thierry Chervel

Prism 3: Was geht mich das an?

Redaktionsblog - Im Ententeich 25.06.2013 […] ist heute "eine Jubelgalerie für die Geheimdienste", erklärt der Journalist und NSA-Spezialist James Bamford in einem Chat auf Reddit. Der ehemalige Vizepräsident der USA, Dick Cheney, hat das laut AP gestern bestätigt. Danach habe es der Kongress drei Jahre lang abgelehnt, das Überwachungsprogramm der NSA, das nach dem 11. September installiert worden war, überhaupt zu überprüfen: "Nach den drei […] Von Anja Seeliger

Wikileaks' Julian Assange verhaftet

Redaktionsblog - Im Ententeich 07.12.2010 […] Zeitungen zuerst veröffentlicht, sie sind auch genau die Ausgaben, die diese Zeitungen veröffentlicht haben, um unschuldige Menschen zu schützen und jede Gefährdung auszuschließen." Greenwald zitiert einen AP-Artikel von vorgestern, der den Prozess beschreibt: Wikileaks "veröffentlicht in einem bestimmten Zeitabschnitt immer nur einen Bruchteil der gut 250.000 Dokumente und das auch immer nur, nachdem es […] Von Anja Seeliger