Stichwort

Antirassismus

123 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 9
9punkt 19.07.2021 […] Antisraelische Positionen sind im Zeichen des Postkolonialismus oder modischen Antirassismus allgegenwärtig. Für Antisemitismus haben die Strömungen gar keinen Begriff, schreibt Anastasia Tikhomirova in der taz. Aber neu sind diese Positionen in der aktionistischen Linken nicht. Schon seit dem Sechstagekrieg richtet man sich "gegen den 'zionistischen Besatzerstaat' - als höchste Form des US-Imperialismus […] Israelbesuchs jüngst just Grossman, Illouz und Boehm ehrte. Ali Tonguç Ertuğrul, Sabri Deniz Martin und Vojin Saša Vukadinović kritisieren in der Jungle World A. Dirk Moses und seine Adepten, deren Antirassismus sie als Instrumentalisierung von Minderheiten zu politischen Zwecken sehen: "Dass sich solch linksidentitäre Zeilen lesen, als ob der Schulbesuch in der KZ-Gedenkstätte für junge Migranten eine […]
9punkt 04.05.2021 […] in Europa, die er puritanisch, um nicht zu sagen religiös findet. Und schlimmer, so Williams, der an Martin Luther Kings Ideal einer farbenblinden Gesellschaft festhalten will: Die progressive Antirassismus-Bewegung "beginnt, dieselben Ansichten zu spiegeln, die auch wahre Rassisten haben, womit ich Rechtsextreme meine, also Menschen, deren gesamtes Weltbild auf der Existenz verschiedener 'Rassen' […] bezeichnen möchte, wollte die Unterschiede zwischen Schwarzen und Weißen auflösen und überwinden, wollte Toleranz und individuelle Freiheit stärken." John McWhorter, ein anderer Dissident des Antirassismus, erzählt in der New York Times eine Etymologie des Wortes "Nigger", das er tatsächlich in den Spalten dieser Zeitung hinschreiben darf (einige Monate nachdem ein Redakteur gefeuert wurde, weil er […]