Stichwort

Antarktis

17 Artikel - Seite 1 von 2

Raunen und Staunen: Wim Wenders und Werner Herzog in 3D

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2011 […] der reine Kitsch. *** Welch ein Kontrast dazu Werner Herzogs für den US-History-Channel entstandene Höhlenbegehung "Cave of Forgotten Dreams". Nahtlos schließt er damit an seinen dokumentarischen Antarktis-Besuch "Encounters at the End of the World" an, in Methode, Obsessivität und auch der ziemlich einzigartigen Mischung aus wahrer Grandiosität und höherem Blödsinn. Gleich zu Beginn lässt es sich Herzog […] Von Ekkehard Knörer

Abschied

Post aus der Antarktis 03.04.2002 […] Liebe Leserinnen und liebe Leser, dies ist nun der letzte Brief, den Sie von uns aus der Antarktis zu lesen bekommen. Und das stimmt nicht einmal ganz, da wir uns bereits auf der Rückreise recht nahe der Hafeneinfahrt Kapstadts in Südafrika befinden. Wir wollen versuchen, Ihnen in diesem Brief die mitunter sehr intensiven Eindrücke der letzten Tage im Eis nahe zubringen. Sie waren geprägt von Packen […] wollten noch die Etappe nach Halley schaffen, damit es dort am nächsten Morgen zeitig nach Rothera weitergehen konnte (hier noch eine Karte und eine zweite Karte mit allen Forschungsstationen in der Antarktis). Nach dem Abendessen mussten also weitere sechs Personen verabschiedet werden. Ein komisches Gefühl, da wir eine ähnliche Szene genau ein Jahr und einen Tag zuvor schon einmal erlebt hatten. Nur […] zurückkehren und versuchen, uns wieder in der "Zivilisation" zurechtzufinden. ... nach Kapstadt Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, wünschen wir alles Gute. Einen weiteren Brief von uns aus der Antarktis wird es nicht mehr geben, aber vielleicht ja mal von einem anderen Fleckchen dieser durchaus wunderbaren Welt. Wir hoffen, Ihnen mit unseren Briefen ein bisschen von der Faszination vermittelt […] Von Isabel Köhler, Bernd Schuldt

Die Polarstern legt an

Post aus der Antarktis 10.02.2002 […] das neue Jahr hat begonnen und bereits über einen Monat geschafft. Zeit - das Ding, das so schnell laufen kann - Ihnen erneut von den vergangenen Wochen auf der deutschen Forschungsstation in der Antarktis zu berichten. Der letzte Monat des abgelaufenen Jahres war für uns sehr ereignisreich. Wie schon zu Weihnachten berichtet, endete mit der Ankunft der beiden Polarflugzeuge unsere Zeit der Übe […] Von Isabel Köhler, Bernd Schuldt

Weihnachtspost aus der Antarktis

Post aus der Antarktis 21.12.2001 […] r möchten wir Ihnen, liebe Leserinnen und Leser der "Post aus der Antarktis" frohe und besinnliche Tage zum Weihnachtsfest, einen fröhlichen Rutsch in das neue Jahr und in diesem Gesundheit, Glück und Frohsinn wünschen. Mögen Sie die Muße haben, Zeit für die Zeit zu finden. In diesem Sinne - herzliche Grüße aus der Antarktis Isabel & Bernd […] inoffiziell an. Unsere Touristenattraktion Der Besuch der betuchten Gäste verlief einvernehmlich gut und brachte beiden Seiten sichtliche Erkenntnisse über die Art und Weise von Tourismus in der Antarktis. Ob diese von Dauer sein werden bei den Veranstaltern mag dahingestellt sein. Die Kontakte zur Besatzung des russischen Eisbrechers und den Hubschrauberpiloten waren angenehm. Danach hatten wir […] die Neumayerstation. Um 13:52 UTC (entspricht Stationszeit) setzte Polar 4 auf der vorbereiteten Skipiste auf und beendete damit und für uns offiziell unsere einmalige Zeit der Überwinterung in der Antarktis. Nach etwa 20 Minuten war auch die Polar 2 angekommen und mit einem Gläßchen Sekt wurde nahe des Flug"feldes" auf die Ankunft der ersten Sommergäste wie auf das Ende der Winterung begrüßt. […] Von Isabel Köhler, Bernd Schuldt

Wo das Ozonloch am tiefsten ist

Post aus der Antarktis 23.11.2001 […] "Ozonlochs" möglichst genau verfolgen zu können. Da bei uns der Frühling nun so langsam aber sicher zu Ende geht und sich das "Ozonloch" zu schließen beginnt, soll heute das Phänomen "Ozonloch" über der Antarktis etwas genauer erläutert werden. Doch dazu später mehr. Startfrei für die Radiosonde Weiter gehören zu den Aufgaben der Meteorologin auf Neumayer tägliche Routinearbeiten, wie das Auswerten und […] in dieser Höhe deutlich beschleunigt wird. Das natürliche Gleichgewicht gerät somit aus den Fugen und ein in der Zwischenzeit erschreckend großes "Ozonloch" breitet sich in jedem Frühling über der Antarktis aus. In der Zwischenzeit haben wir den Tag, an dem das "Ozonloch" am "tiefsten" war, längst hinter uns gebracht, nach und nach schließt sich das Loch wieder. "Tief" deshalb, weil in der Fläche […] Von Isabel Köhler, Bernd Schuldt

Ohne Kurzwelle wäre die Antarktis kälter

Post aus der Antarktis 16.10.2001 […] Geneigte Leserin, lieber Leser der "Briefe aus der Antarktis", der Herbst ist dabei, Einzug auf der nördlichen Halbkugel unserer Erde zu halten. Unsere Erde: Immer weniger Menschen machen sich klar, wie klein und mit nachlassendem Schutz sich unser blauer Planet durch die Unendlichkeit des Universums bewegt. Schutzlos deshalb, weil wir gerade jetzt in Messreihen feststellen, wie sehr die Ozonschicht […] Ozonschicht zu dieser Jahreszeit abgenommen hat, wie riesig das Ozonloch mittlerweile über der Antarktis geworden ist. Doch darüber wird im nächsten Brief von uns eingehender berichtet werden. Ein anderer Gedanke drängt sich unwillkürlich auf, wenn es um die Begrenztheit des Daseins und die Verletzlichkeit der Erde wie die eines jeden einzelnen Menschen geht. Mit tiefer Bestürzung, einem großen Schock […] und dem Rest der Welt über die Satellitenstandleitung beziehungsweise über die Inmarsat-A-Anlage abgewickelt werden. Aber es gibt einfach Situationen, in denen der Kurzwellenfunkverkehr in der Antarktis unerläßlich ist. So bei den funkseitigen Flugbegleitungen (flight followings), die aus Sicherheitsgründen unbedingt erforderlich sind, denn über dem antarktischen Luftraum gibt es keine Fluglotsung […] Von Isabel Köhler, Bernd Schuldt

Tourismus in der Antarktis

Post aus der Antarktis 11.09.2001 […] zuviel zugemutet hatte. Sie hatte versucht, die Antarktis auf Skiern unter Einbeziehung des Windes mittels Lenkdrachen zu durchqueren. Aber sie schaffte es nicht rechtzeitig vor Einbruch des Winters. Durch den Einsatz eines Twin-Otter-Flugzeuges wurden beide in einer aufwendigen Aktion vom Schelfeis geborgen. Über den Unsinn einer solchen Antarktis-Querung braucht man nicht viele Worte zu verlieren […] bezwingen. Das hat nicht geklappt, also dürfte die profitable Seite der Geschichte umstritten sein. Und darum muss die Antarktis erneut herhalten - dieses Mal jedoch viel schlimmer als bei der Wanderung über den Südpol. In dem biologisch wie ökologisch sensibelsten Gebiet der Antarktis, auf der Halbinsel, soll nun der Tourismus dank Frau Arnesens Mitwirken angekurbelt werden. Uns scheint, die junge […] Barbados, das selbstredend nicht Mitgliedsstaat des Antarktis-Vertrages ist - bitte verwechseln Sie es nicht mit dem deutschen Forschungsschiff und Eisbrecher "Polarstern"!!!). Eine mehr als zweifelhafte PR. Doch damit nicht genug. Einige Tage später wird eine weitere Reise, wieder mit der "Polar Star" angeboten. Der Titel lautet diesmal: "Antarktis und Weddell See - auf den Spuren von Otto Nordenskjöld" […] Von Isabel Köhler, Bernd Schuldt

Mittwinter in der Antarktis

Post aus der Antarktis 10.08.2001 […] Liebe Leserinnen und liebe Leser, langsam wird es Zeit, dass Sie wieder ein Lebenszeichen von uns aus der Antarktis erhalten. Bei der Überlegung, über welche Ereignisse aus dem Stationsleben auf dem südlichsten Kontinent wir Ihnen in diesem Brief berichten wollen, fiel unsere Entscheidung auf das Ereignis des Jahres: MITTWINTER! Dabei werden aber Eindrücke von dem Unter- und Wiederaufgang der […] wir uns gerade an diesen "nächtlichen" Zustand gewöhnt hatten, stand schon dieses besondere Ereignis, MITTWINTER genannt, an. MITTWINTER, der Tag der Sonnenwende, ist der höchste Feiertag in der Antarktis, der von den Überwinterern aller Stationen von langer Hand vorbereitet und groß gefeiert wird. Das ist eine der angenehmen Pflichten, der jede Überwinterungsmannschaft nachkommen sollte, gleich welches […] Von Isabel Köhler, Bernd Schuldt