Stichwort

Anonyma

48 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 4
9punkt 27.06.2019 […] 2003 machte Anonymas Tagebuch "Eine Frau in Berlin" Furore, in dem eine Berliner Journalistin von der Eroberung der Stadt durch die Rote Armee und vor allem von den Vergewaltigungen berichteten, denen Frauen ausgesetzt war. Die Historikerin Yuliya von Saal am Münchner Institut für Zeitgeschichte hat nun das Buch mit den Originalaufzeichnungen verglichen, und wie Maximilian Senfft in der SZ informiert […] auszuschließen.' Wer also ein authentisches Zeitdokument aus den Trümmern Berlins lesen will, muss zu Marta Hillers' handschriftlichen Aufzeichnungen greifen, nicht zum literarisierten Tagebuch der 'Anonyma'." In der FAZ erinnert Patrick Bahners daran, dass die Authentizität der Tagebücher schon früh angezweifelt wurde: SZ-Journalist Jens Bisky hatte Marta Hillers als Verfasserin und den Schriftsteller […]