Stichwort

Fatih Akin

16 Artikel - Seite 1 von 2

Monströs: Fatih Akins "Der Goldene Handschuh" (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2019 […] Fatih Akin hat ganze Arbeit geleistet. "Der Goldene Handschuh" ist ein monströser Film. Eine Art Ekel-Horror-Comic, grotesk und grell überzeichnet. Schon in der ersten Szene beginnt Fritz Honka, der Hamburger Frauenmörder, sein perverses Werk: In seiner stinkigen, mit Porno-Bildern tapezierten Wohnung in St. Pauli schnürt er den wuchtig-wabbeligen Leib einer Frauenleiche zusammen, verpackt ihn in […] legendär. Dort eine Afri-Cola zu trinken ist das Größte. Schön verrucht. Die Begegnung mit Soldaten-Norbert auf der Toilette übersteht Willi allerdings nicht unbeschadet. Weiß der Henker, warum Fatih Akin, seit "Gegen die Wand" der Darling der Berlinale, seinen Ehrgeiz daran gesetzt hat, Heinz Strunks "Goldenen Handschuh" zu verfilmen. Der Roman hatte seine Fans. Wahrscheinlich ist das so ein Hamburg-Ding […] aus Fritz Honka kein Kiez-Maskottchen. Im Gegenteil. Er nimmt St. Pauli den Glamour, und gibt ihm das Entsetzen über seine kaputten Seelen zurück. Thekla Dannenberg Der Goldene Handschuh. Regie: Fatih Akin. Mit Jonas Dassler, Margarethe Tiesel, Katja Studt, Martina Eitner-Acheampong, Hark Bohm. Deutschland / Frankreich 2019, 110 Minuten (Alle Vorführtermine) […] Von Thekla Dannenberg

Heiliger Furor

Im Kino 22.11.2017 […] Thomas Groh Detroit - USA 2017 - Regie: Kathryn Bigelow - Darsteller: John Boyega, Will Poulter, Algee Smith, Jacob Latimore, Jason Mitchell, Hannah Murray - Laufzeit: 143 Minuten. --- Dass Fatih Akin einen Film gedreht hat, der sich in fiktionalisierter Form mit den Morden des "Nationalsozialistischen Untergrund" beschäftigt, liegt erst einmal ziemlich nahe. Wo im Werk des in einer türkischen […] schaffen, auf dünnes Eis, unter dem genau die Ressentiments lauern, denen er mit seinem Film doch eigentlich den Kampf erklären will. Nicolai Bühnemann Aus dem Nichts - Deutschland 2017 - Regie: Fatih Akin - Darsteller: Diane Krüger, Denis Moschitto, Numan Acar, Samia Muriel Chancrin, Johannes Krisch, Ulrich Tukur - Laufzeit: 106 Minuten. […] Von Nicolai Bühnemann, Thomas Groh

Make it sound like Hitchcock

Im Kino 27.05.2017 […] Als Fatih Akin und sein Produzent Herman Weigel während dessen Entstehung über das Drehbuch zu "Aus dem Nichts" diskutierten, dem neuesten Film des Hamburger Regisseurs, der jetzt in Cannes Premiere hatte, da musste Weigel Akin immer wieder stoppen: "Meide Klischees", mahnte er. Akin scheint das beherzigt zu haben. Sein Terrorismus-Thriller mit Diane Krüger in der Hauptrolle, inspiriert von der Affäre […] verworfen, dass die durch Rechtsterroristen verwitwete Katja sich eine Knarre verschafft, um Mann und Kinder zu retten, das erschien dann doch zu abgeschmackt. Diane Kruger in "Aus dem Nichts" von Fatih Akin Akins Film ist (abgesehen vom für Samstag programmierten Beitrag des Altmeisters Roman Polanski) schon der letzte in einem Wettbewerb, in dem lange nicht alle Teilnehmer die Sache mit den Klischees […] Dialogen. Ein Film, der mit wenigen Änderungen auch von Pedro Amodòvar sein könnte und der ist, Zufall oder nicht, Präsident der Jury in Cannes. "Die Globalisierung macht den Leuten Angst", sagt Fatih Akin in Cannes über seinen Terrorismusfilm. Statt sich mit der Welt zu beschäftigen, suchen sie nach Identität, Familie, Zugehörigkeit, müsste man hinzufügen. Und das tun die meisten Filme des Festivals […] Von Lutz Meier

Trotzdem tiefenentspannt

Im Kino 15.09.2016 […] einem organischen Element des Films, legen sich auf etwas ungelenke Art über die Bilder, sind immer schon zu präzise für die im Vergleich ungeformt anmutenden Bilder. Ansonsten fühlt sich der von Fatih Akin nach einem von Hark Bohm und Lars Hubrich adaptierten Drehbuch inszenierte Kino-"Tschick" freilich ziemlich rund an, was in erster Linie an den beiden Hauptdarstellern liegen dürfte. Die Besetzung […] tatsächlich für die innere - in diesem Fall eher zwischenmenschliche als psychische - Bewegung interessiert, die in der äußeren eine Form findet. Lukas Foerster Tschick - Deutschland 2ß16 - Regie: Fatih Akin - Darsteller: Anand Batbileg, Tristan Göbel, Nicole Mercedes Müller, Aniya Wendel, Bella Bading, Max Kluge - Laufzeit: 93 Minuten. ---- Rick Alversons "Entertainment" begleitet einen namenlosen […] Von Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky

Seitdem bewegt sich niemand mehr

Redaktionsblog - Im Ententeich 21.02.2014 […] Ein richtig blonder Held, ja? "Als Fatih Akin für 'Gegen die Wand' den Goldenen Bären bekam, schrieben einige unserer Filmkritiker mit der rechten Hand, wie toll sie das fänden, die linke ballten sie dabei aber in der Tasche vor Wut, weil kein richtiger deutscher Deutscher die Berlinale gewonnen hatte", behauptet Biller. Nach meiner Erinnerung wurde Fatih Akin von der deutschen Kritik bejubelt wie […] Von Anja Seeliger

Schmetterlinge, Frittierfett

Im Kino 23.12.2009 […] zwischen Illias und der Kellnerin Anna (Lucia Faust) noch etwas an. Jemand stirbt, das Finanzamt wird gefickt und wenn in der entschieden unvollständigen Nacherzählung der Eindruck entsteht, dass Fatih Akin in seinen Film mehr Handlung gepackt hat als in Knecht Rupprechts Sack Flöhe passen, dann muss man sagen: Stimmt. Ständige Flucht nach vorn. Das Gesetz, das diese Komödie sich gibt: bloß nicht verharren […] weiter als das sind, was sie darstellen sollen: das rohe Leben, den Grundguten, den Süchtigen, den Geldgierigen, die sich durch den Tag schlagende Künstlerin und so weiter. Der Zwischenton ist Fatih Akins Sache nicht. Was nicht so schlimm wäre, träfe er überhaupt je einen Ton. Er spielt seine Geschichte aber wie ein Tauber auf total verstimmtem Klavier, wenn auch, was es nicht besser macht, mit viel […] trauriger Leidenschaft, weit entfernt von Zumutungen und wirklicher Originalität jeder Art. Kurzum: Bionade-Biedermeier für Kinogänger. Ekkehard Knörer Soul Kitchen. Deutschland 2009 - Regie: Fatih Akin - Darsteller: Adam Bousdoukos, Moritz Bleibtreu, Birol Ünel, Anna Bederke, Lucas Gregorowicz, Demir Gökgöl, Wotan Wilke Möhring, Pheline Roggan, Dorka Gryllus Bright Star.Großbritannien / Australien […] Von Ekkehard Knörer

Die Almancis kommen!

Post aus Istanbul 03.07.2009 […] seit dem internationalen Erfolg Fatih Akins hat sich der Blick auf die Landsleute in der Fremde - die gurbetciler - verändert. Zwischen allen Stühlen zu sitzen, ist zwar vielleicht nicht immer bequem, aber es erlaubt auch, die Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Für Langhoff ist es ein entscheidender Pluspunkt. Hadiye Akin, Mutter des Regisseurs Fatih Akin, die zusammen mit ihrem Mann […] Mann zur Festivaleröffnung angereist war, meinte in Radikal: "Almanci! Das Wort mag ich gar nicht." Doch als die "Deutschländer-Eltern" nach der Vorführung des Eröffnungsfilms, Fatih Akins Dokumentation "Wir haben vergessen zurückzukehren", vor das zahlreiche Publikum traten, wurden sie mit lautem Jubel und Applaus empfangen. Die alten Klischees bröckeln schon lange. "Ich glaube, die Veränderung des […] einer der Protagonisten im Stück fest. Dieser Satz spricht in Istanbul andere Sensibilitäten an als in Berlin. Für Shermin Langhoff gab es schon lange eine künstlerische Verbindung zu Istanbul: Für Fatih Akin arbeitete sie als Regieassistentin an den Filmen "Gegen die Wand" und "Crossing the Bridge". Es war nur eine Frage der Zeit, wann sie mit einem größeren Theaterprojekt nach Istanbul kommen würde: […] Von Constanze Letsch

Berlinale 8. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2009 […] kitchen-sink-Blödsinn der dämlichen Art kommt; Wolfgang Becker, der sich, was schrecklich daneben geht, an Gegenwarts-Satire versucht). In die nächste Klammer kommt das eher Egale oder nur Seltsame (Fatih Akin lässt Murat Kurnaz noch einmal sprechen; Hans Steinbichler lässt Josef Bierbichler die FAZ verbrennen und die Redaktion erschießen, weil sie die Fraktur abgeschafft hat (sic!); Hans Weingartner […] Mund ausgerechnet dieses Mannes liegt, steckt dann tatsächlich in nuce die ganze Wahrheit über das Land, in dem wir leben. Ekkehard Knörer Deutschland 09, 13 kurze Filme zur Lage der Nation. Regie: Fatih Akin, Wolfgang Becker, Sylke Enders, Dominik Graf, Martin Gressmann, Christoph Hochhäusler, Romuald Karmakar, Nicolette Krebitz, Dani Levy, Angela Schanelec, Hans Steinbichler, Isabelle Stever, Tom Tykwer […] Von Thekla Dannenberg, Lukas Foerster, Ekkehard Knörer

Drehbuchdasein zum Tode

Im Kino 26.09.2007 […] Verschiebungen in seinem Koordinatensystem mit dem Sinn fürs Spielerische und Konstruierte seines Tuns ausstellte. Nein, Fatih Akin will Schicksal spielen und dass man ihm dabei so genau, Zug um Zug, auf die Finger sehen kann, ist gerade das Gegenteil dessen, was er sich wünscht. Was Fatih Akin sich wünscht, sind Regungen des Herzens. Aber wie soll man als Zuschauer etwas empfinden für Figuren aus Pappe? Die […] Verlust und Versöhnung, Suche und Verfehlung, Hamburg und Istanbul, Lotte und Ayten, ein Sarg fliegt nach Osten, ein Sarg fliegt nach Westen. Und die schwerfällige Symbolik ist immer schon da. Fatih Akins Film "Auf der anderen Seite" ist eine Versuchsanordnung. Ein Drehbuchfilm, der seine Figuren nötigt, Dinge zu tun, die ein Autor auf der Suche nach einer Struktur sich ausgedacht hat. Nun ist aber […] könnte ungesagt bleiben. In "Iklimler" wird vielmehr das Zeigen des Ungesagten zum filmischen Ereignis. Auf der anderen Seite. Deutschland / Türkei 2007 - Originaltitel: Yasamin kiyisinda - Regie: Fatih Akin - Darsteller: Baki Davrak, Nursel Köse, Hanna Schygulla, Tunçel Kurtiz, Nurgül Yesilçay, Patrycia Ziolkowska, Yelda Reynaud - FSK: ab 12 - Länge: 122 min. Iklimler - Jahreszeiten. Türkei / Frankreich […] Von Ekkehard Knörer

Hämen und Höhnen

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2004 […] Komödie "Before Sunset" (Kritik) (bei der Preisverleihung leider ganz leer ausgegangen), über Filmkunst alten Schlages (Rohmer, Angelopoulos) bis zu - international jedenfalls - noch Unbekannten wie Fatih Akin, der den Goldenen Bären zur allgemeinen Überraschung, aber völlig zu Recht erhielt. Sein "Gegen die Wand" (Kritik) ist ein kraftvoller, mutiger und - obwohl er die beiden Hauptfiguren durch Selb […] Von Ekkehard Knörer

Berlinale 8. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2004 […] Es stimmt. Es passt. Es hat Kraft - Fatih Akins Wettbewerbsfilm "Gegen die Wand" Was die Verfilmung von Theaterstücken angehe, halte er es, sagte Romuald Karmakar gestern auf der Pressekonferenz, mit Andre Bazin. Fatih Akin antwortete heute auf die Frage, wie nah ihm sein Film "Gegen die Wand" sei: Diese Geschichte sei ein Pickel gewesen, den er endlich mal ausdrücken musste. Zwischen diesen Worten […] passt. Es hat Kraft. Eine Komödie, eine Tragödie, eine Tragikomödie. Ein trauriges, ein versöhnliches, ein leises Ende. Viel Beifall von der Presse. Ekkehard Knörer "Gegen die Wand". Regie: Fatih Akin. Mit Birol Unel, Sibel Kekilli, Catrin Striebeck u.a., Deutschland 2003, 123 Minuten (Wettbewerb) Moderne essen Seele auf: "Baober in Love" von Li Shaohong Ein kleines Mädchen läuft durch […] Von Ekkehard Knörer, Anja Seeliger