Medienticker-Archiv

Medien-News + Links + Audios + Videos + Radio + Podcast. Die tägliche Newsletter-Auslese.
02.05.2005. Heute u.a.: Nicht alles glänzt, was schillert - Rushdie fürchtet die Macht des Glaubens - Den Dolch im Gewande - Gegen Google-isierung - Der unvollendete Orson Welles - Der totale Durchschnitt + Nachruf auf Augusto Roa Bastos. Von Rüdiger Dingemann
Die tägliche Medien-Newsletter-Auslese von Rüdiger Dingemann

Zitat des Tages
"Tadle nichts Menschliches! Alles ist gut, nur nicht überall, nur nicht immer, nur nicht für alle", meinte Georg Philipp Friedrich Freiherr von Hardenberg, der sich Novalis nannte und heute vor 233 Jahren geboren wurde und am 25. März 1801 starb.

Heute u. a.:
Nicht alles glänzt, was schillert
(wams) - Zum 200. Todestag am 9. Mai ist Friedrich Schiller nicht zu entkommen. Zwei Experten haben die Texte des Romantikers noch einmal gelesen: Mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen.

Er fürchtet die Macht des Glaubens
(welt) - Der Schriftsteller Salman Rushdie über Prophetie, Romane und das Widererstarken der Religionen.

Den Dolch im Gewande
(fr) - Schiller? Bloß nicht, sagt eine junge Frau, das war achtes, neuntes Schuljahr, und an diesen Graus will sie nicht mehr erinnert werden. Umgekehrt die Älteren unter den Befragten: Wohlwollen allenthalben, auf ihren Schiller lassen sie nichts kommen. Und im Frankfurter Ebbelwei-Express - neben ..

Gegen Google-isierung
(sp) - Sechs EU-Länder für Europäische Digitale Bibliothek. Das Projekt einer Europäischen Digitalbibliothek findet immer mehr Anhänger. Nach Frankreich haben sich nun auch Deutschland und vier weitere EU-Staaten dazu bekannt. Das Projekt ist die europäische Antwort auf ein ähnliches Vorhaben von Google in den USA.

Der unvollendete Orson Welles
(wams) - Der Regisseur von Citizen Kane hinterließ gut ein Dutzend unfertige Werke. Freunde und Experten auf der ganzen Welt bemühen sich, sie endlich zu zeigen.

Der totale Durchschnitt
(welt) - Die ARD klärt Samstag abend in einer Fernsehshow, was typisch deutsch ist.

Nachruf auf Augusto Roa Bastos
(tf) - von Wolfram Schüttes.

Und hier weitere Medien-Meldungen: für Buch+Blattmacher, zur IT-Branche, vom Medien-Personalkarussell, zu TV/Radio/Film+Musik sowie ein Kessel Buntes.


+ Buch+Blattmacher-News +
"Was der Sonnenschein für die Blumen ist, das sind lachende Gesichter für die Menschen." (Joseph Addison, 1672-1719)

Google Print auf Europatour
(pte) - Frankreichs Büchereien fürchten Digitalisierung. Google erweitert sein ambitioniertes Projekt zur Digitalisierung sämtlicher Bücher der Welt auf das europäische Festland. Mit der Aktion Google Print touren Vertreter der Suchmaschine seit dieser Woche durch Frankreich. Gespräche mit Verlagen haben noch zu keinen Zusagen geführt, denn viele Fragen sind offen geblieben, berichtet die Le Monde. Während einige Verleger eine Absichtserklärung unterzeichneten, formiert sich Widerstand aus den Büchereien, die eine Verunsicherung ihrer bereits prekären Situation befürchten.

Ich denke selbst, fühle selbst
(welt) - Ruth Klüger hat Romane von Frauen gelesen.

B.Z. muss Schmerzensgeld zahlen
(fr) - Das Boulevardblatt B.Z. muss der Lebensgefährtin von Bundesaußenminister Joschka Fischer 30.000 Euro zahlen. Ob der Springer-Verlag gegen das Urteil des Landgerichts Berlin vorgeht, sei noch offen, hieß es. Die B.Z. hatte 2003 über die damals noch nicht offizielle ...

Bundesrat
(ti) - stoppt Pressefusionsgesetz.

Wer ist diese Frau?
(welt) - Zum 125. Todestag Gustave Flauberts: Der Schriftsteller Kurt Drawert begibt sich auf die Suche nach Emma Bovary, der Frau aller Zeiten.

Und der Blick in die Branchen-Blätter-Rundschau,ins tägliche Feuilleton, in die Wochenmagazine und in die Perlentaucher Kulturmeldungen.


+ IT-News +
Microsoft verdient immer mehr
(pte) - Erfolge bei Serversoftware und Xbox bescheren Konzern Gewinnverdopplung. Der Softwareriese Microsoft kann bei seinem Gewinn noch immer zulegen. Das Unternehmen hat im soeben abgeschlossenen dritten Quartal seines Geschäftsjahres den Nettogewinn auf 2,56 Mrd. Dollar bzw. 23 US-Cent je Aktie gegenüber dem Vorjahr nahezu verdoppelt. Beim Umsatz wurde ein Plus von fünf Prozent auf 9,6 Mrd. Dollar erzielt, teilte das Unternehmen in der Nacht auf heute, Freitag, mit. Dabei wurden allerdings die strengen Erwartungen der Analysten, die mit einem Umsatz von 9,8 Mrd. Dollar gerechnet hatten, nicht erreicht.

Trotz Anlegerprotesten: Telekom schluckt T-Online
(heise) - Gegen den erbitterten Protest von Kleinanlegern hat der Großaktionär Telekom auf der Haupversammlung am Freitagabend die Wiedereingliederung von T-Online durchgedrückt.

Wieder hochkritische Lücke in Netscape
(tec) - Die Sicherheitsmeldungen um den Browser Netscape reißen nicht ab. Erneut wurde eine hochkritische Lücke bestätigt, die zuvor bereits in Firefox gefunden wurde.

Schummeln beim Online-Schach erlaubt
(heise) - Auch der derzeit als stärkster elektronische Schachspieler geltende Spezialrechner Hydra nimmt an einem Freistil-Schachturnier teil.

Unterschrift statt Passwort
(go) - Das britische Unternehmen Secure Signature Systems (SSS) will den Schutz von Daten auf Notebooks durch eine bessere Zugriffskontrolle erhoehen. Möglich werden soll dies durch das Bio-Pen-System von SSS, einen Kugelschreiber, der den Notebook-Besitzer an seiner Unterschrift erkennt.

tecCHANNEL-Security-Newsletter
(tec) - Tägliche Zusammenfassung.


+ Das Medien-Personalkarussell +
"Autorität wie Vertrauen werden durch nichts mehr erschüttert als durch das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden." (Theodor Storm)

Betriebsklima in Deutschland: Jedem Dritten stinkt es
(tec) - Die Stimmung in deutschen Unternehmen ist gespalten: Während die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer das Betriebsklima ihres Unternehmens als gut oder sehr gut einstuft, bezeichnet fast jeder Dritte das innerbetriebliche Klima als katastrophal und plant, das Unternehmen zu verlassen, sobald sich eine neue Jobmöglichkeit bietet.

Sven-Christian Güthlein wird neuer bella-Chef
(kress) - bei Bauers Frauenzeitschrift bella. Er löst Kerstin Baltin ab, die den Verlag in unbekannte Richtung verlässt.

Neue Position bei G+J Wirtschaftspresse
(kress) - Christof Schirrmacher übernimmt die neu geschaffene Position des Leiters Verkaufsstrategie und Verkaufsplanung für Börse online, Capital, und Impulse bei der G+J Wirtschaftspresse. Zuvor war er Leiter des Verlagsbüros Düsseldorf.

Wilke wird
(ti) - stellvertretende Woman-Chefredakteurin.


+ TV/Radio, Film + Musik-News +
Albert Einstein - Popstar der Erkenntnis
(tp) - Vier Dokumentarfilme über das Phänomen Albert Einstein und unbekanntere Aspekte seines Lebens.

Mit der Party Patrol durch die Nacht

(welt) - Das private Lokal-TV steckt seit Jahren in der Krise. Hamburg 1 hat offenbar einen Weg heraus gefunden.


+ Kessel Buntes +
"Von jeder Sache gibt es zwei einander widersprechende Auffassungen." (Protagoras)

Das brutale Spaß-Happening für die Handy-Kamera
(tp) - In Großbritannien verbreitet sich die Mode des Happy Slapping: Jugendbanden schlagen vor laufender Kamera mehr oder weniger brutal Unbekannte und verbreiten dann die Videos.

Fett durch Fernsehen

(pte) - Bewegungslosigkeit vor dem TV lässt jedes dritte Kind fettleibig werden. Jede Stunde, die bewegungslos vor dem Fernseher verbracht wird, steigert das Fettleibigkeitsrisiko von Kindern um sechs bis sieben Prozent. Durch ein eigenes TV-Gerät im Zimmer wird die Gefahr sogar verdreifacht und liegt bei 30 Prozent. Das sind die Ergebnisse einer aktuellen Studie der Societa Italiana di Pediatria (SIP), die auf dem derzeit in Pisa stattfindenden Pädiatriekongress veröffentlicht wurde.

Kein Alkohol für Bierblick nötig
(pte) - Schnelle Einblendung bestimmter Worte steigert Libido. Forscher der University of Missouri, Columbia haben festgestellt, dass lediglich der Gedanke an Bier und Wein das Sexualverhalten von Menschen verändern kann. Dass Alkohol verschieden auf das Sexverhalten wirkt, ist den Forscher schon seit längerem bekannt. Der Bierblick sorgt dafür, dass sich Menschen wesentlich positiver beurteilen, in geringen Maßen genossen wirkt Alkohol als Aphrodisiakum, in höheren Dosen kann es allerdings die Lust auf Sex hemmen, berichtetdas Wissenschaftsmagazin Nature.

Wir haben nicht viele Theologen von diesem Format
(wams) - Der engagierte Katholik und frühere bayerische Kultusminister Hans Maier über Papst Benedikt XVI.


+ Das Wetter +
(ard) - Der Tanz in den Mai findet in grossen Teilen Deutschlands im Trockenen und bei angenehm milden Temperaturen statt. Auch der 1. Tag des Wonnemonats präsentiert sich meist sonnig und sommerlich warm.

+ Tages-Bauern-Regel +
"Regen im Mai bringt Wohlstand und Heu."


----------------------------- 50er-Jahre-Suchanzeige ------------------------------
Gesucht werden Farbfotos für ein Buchprojekt über die 50er Jahre. Wer Material zur Verfügung stellen kann, wende sich bitte an R.Dingemann@t-online.de
----------------------------- 50er-Jahre-Suchanzeige ------------------------------


+ Hinweise +

4.911 Abonnenten.

Ausgewertet werden die Newsletter von
akademie.de (ak) - bluetenleser.de (bl) + boersenblatt.de (bb) + buchmarkt (bm) + buchmesse.de (bm) + cicero.de (ci) + chip.de + computerwoche.de (cw) + contentmanager.de (cm) + derstandard.at (stand) + dw-world.de (dw) + emar.de + faz.net + focus.msn.de + fr-aktuell.de + goethe-institut.de (goe) + golem.de (go) + heise.de + heute.de (zdf) + horizont.net (ho) + ibusiness.de (ib) + intern.de (it) + journalismus.com (jc) + kontakter.de (ko) + kress.de + langendorfs-dienst (ld) + manager-magazin (mm) + mwonline.de + netzeitung.de (nz) + perlentaucher.de (pt) + politik-digital.de (pd) + presseportal.at (ots) + pressetext.de (pte) + spiegel.de (sp) + stern (st) + steuerweb.org (steuer) + suedeutsche.de (sz) + tagesschau.de (ard) + tecchannel.de (tec) + technology review (tr) + telepolis.de (tp) + textintern.de (tx) + titel-forum.de (tf) + welt.de + weltwoche.ch (ww).

Für die Richtigkeit der in den zitierten Newsletter-Meldungen gemachten Angaben ist allein die in Klammern angegebene Link-Quelle verantwortlich.

Den Medienticker können Sie auch als Newsletter hier abonnieren (bzw. abbestellen); er erscheint Montag bis Freitag gegen 10.30 Uhr.