Archiv - Dokumentation


Ein weiterer Offener Brief chinesischer Dissidenten

Dokumentation 21.10.2008 Am 9. Oktober veröffentlichten 49 deutsche Intellektuelle, die meisten von ihnen Sinologen, aber auch Persönlichkeiten aus der Politik, Schriftsteller und Journalisten, einen offenen, an die Deutsche Welle und den Deutschen Bundestag gerichteten Brief, in dem sie die Freiheit von Nachrichtenmedien und die Rechte der angeblich unfair behandelten Redakteurin Zhang Danhong verteidigten. Den Unterzeichnern des Briefes ging es im wesentlichen um folgende Punkte: Erstens um die Verteidigung der Meinungsfreiheit und der Rechte der Deutsche-Welle-Journalistin Zhang Danhong.

Offener Brief chinesischer Dissidenten

Dokumentation 13.10.2008 In einem offenen Brief wenden sich in Deutschland lebende chinesische Dissidenten an den Deutschen Bundestag und kritisieren die China-Berichterstattung der Deutschen Welle. Sie fordern eine Mitarbeiterprüfung durch den Aufsichtsrat des Bundestages sowie eine Neuorganisation der China-Redaktion. Zu den Unterzeichnenden gehören Journalisten und Wissenschaftler, unter anderem Zheng Donghong, Journalist von Epoch Times, und Fei Liangyong, Präsident der Föderation für ein demokratisches China.