Rebecca West

Schwarzes Lamm und grauer Falke

Eine Reise durch Jugoslawien
Cover: Schwarzes Lamm und grauer Falke
Edition Tiamat, Berlin 2002
ISBN 9783893200597
Kartoniert, 256 Seiten, 20,00 EUR

Klappentext

Das Buch ist Rebecca Wests Opus Magnum. Ihr Geschichtsverständnis hat das Buch zu einem Porträt über die Menschen dieses fesselnden doch unseligen Landes werden lassen. Es ist ein Werk über Geschichte, Politik, Archäologie und Menschen und enthält Rebecca Wests Reflexionen über das Verhältnis der Geschlechter, über Kunst, Religion, Riten und Mythen. Die vorliegende Übersetzung orientiert sich an einer gekürzten Ausgabe, wobei die Auswahl der Texte von Rebecca West selbst besorgt wurde.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 20.12.2002

Etwas durchwachsen findet Rezensentin Anette Zerpner das erstmals 1941 erschienene jugoslawische Reisetagebuch "Schwarzes Lamm und grauer Falke" der britischen Journalistin Rebecca West, das nun in einer gekürzten Fassung auf deutsch erschienen ist. Wie viele literarische Reisebeschreibungen folge es nicht nur wechselnden äußeren Situationen, sondern beschreibe ebenso ausführlich die inneren Zustände von West, für die das Unterwegssein auf dem Balkan zu einer Reise ins Ich werde. Dabei werden ihre Beschreibungen von Landschaft und Leuten, historischen und politischen Entwicklungen, sehenswerten Kunstschätzen zu Ausgangspunkten für "lange Exkurse und Einblicke in ihre religiösen, ethischen und künstlerischen Überzeugungen", hält Zerpner fest. Typisch für das Buch ist für sie sein "uneinheitlicher Tonfall". So lobt sie die "prägnanten Miniaturen" historischer Zusammenhänge, die West lakonisch schildere. Andererseits spricht West zu Zerpners Bedauern oft mit der "Stimme der Sozialromantikerin", was manchmal in einem naiven Plädoyer für einen "guten" Nationalismus auf dem Balkan münde.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet