Klaus Ortner, Jürgen Tarrach

Richtig fressen

Rezepte zum Sattwerden
Cover: Richtig fressen
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2003
ISBN 9783462032543
Broschiert, 224 Seiten, 9,90 EUR

Klappentext

Schon mal vor Glück geheult - beim Anblick von Barolonockerl? Und nach zart aufgeschnittenem Parmaschinken, Tafelspitz mit Tonnatosauce und Steinpilzrisotto mit Heidelbeeren das Wort 'Genussstörung' ersatzlos und auf ewig aus dem Vokabular gestrichen? Dann können Sie "richtig fressen"! Aber was essen, wenn's mit dem Partner nicht so läuft, sich die Kreativität am Schreibtisch staut und auch sonst das Leben nicht viel zu bieten hat: einfach ein paar Scheiben extra fette Wurst ohne Brot und ohne Worte. Oder Mohnkuchen mit Vanilleeis und Schlagsahne. Essen ist eine Widerstandsform gegen jede Art von Unterdrückungsversuchen. Egal ob in Liebesbeziehungen, politisch motiviert oder einfach gegen den Schlankheitswahn.
Mehr Bücher aus dem Themengebiet
Stichwörter