Jonas Jonasson

Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

6 CDs
Cover: Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind
DHV - Der Hörverlag, München 2016
ISBN 9783844521313
CD, 19,99 EUR

Klappentext

6 CDs, 448 Minuten. Gekürzte Ausgabe. Aus dem Schwedischen von Wibke Kuhn. Gelesen von Jürgen von der Lippe. Anders, ein Kleinkrimineller - seit seinen zahllosen Gefängnisaufenthalten nur noch "Mörder Anders" genannt -, ist frisch aus dem Knast entlassen und braucht einen neuen Job. Da kommt ihm die Begegnung mit der geschäftsfreudigen Pfarrerin Johanna, die wegen ihrer atheistischen Gesinnung arbeitslos geworden ist, gerade recht. Zusammen mit dem Hotelmitarbeiter Per gründen sie eine "Körperverletzungsagentur" mit Anders in der Rolle des Auftragsschlägers. Die Nachfrage läuft blendend - bis Anders nach dem höheren Sinn des Ganzen fragt. Ein Wunder geschieht: Jesus antwortet. Von diesem Augenblick an will Anders sein Leben in neue Bahnen lenken. Und so hat Johanna gleich die nächste geniale Business-Idee parat: Mit Anders' religiöser Leidenschaft lässt sich wunderbar Geld verdienen - indem man eine eigene Kirche, oder (noch viel besser!) gleich eine eigene Religion gründet …

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.07.2016

Mit Jürgen von der Lippes Lesung von Jonas Jonassons drittem Roman ist Rezensentin Anja Hirsch leider nicht sehr glücklich. Schon der Roman, der die Geschichte eines Mörders und einer Pfarrerin in lebendigen Dialogen erzählt, erschien der Kritikerin zwar witzig und unterhaltsam, bisweilen aber auch etwas "aufgeplustert". Dass von der Lippe noch eine Portion Irrsinn oben drauf packt, findet Hirsch eher störend: Die Pfarrerin wirkt in seiner Lesung meist volltrunken, der Mörder wie auf Drogen und die übrigen Figuren leiden so sehr, dass Hirschs Hörvergnügen zunehmend abnimmt. Die Erzählpassagen findet die Rezensentin allerdings durchaus "lässig".
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Stichwörter