Peter Hoeg

Der Plan von der Abschaffung des Dunkels, 2 CDs

Cover:  Der Plan von der Abschaffung des Dunkels, 2 CDs
DHV - Der Hörverlag, München 2008
ISBN 9783867170406
Hörbuch, 19,95 EUR

Klappentext

Verschiedene Sprecher. 134 Minuten. Produktion: Südwestrundfunk. Drei Waisenkinder begegnen sich in einer Kopenhagener Privatschule. Peter, der bereits sieben Kinderheime hinter sich hat, rätselt mit seinen Freunden: Warum haben alle Lehrer ihre Kinder von der Schule genommen? Dahinter scheint ein Plan zu stecken...

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 19.04.2008

Einen etwas zwiespältigen Eindruck hat die Hörspielfassung von Peter Hoegs Roman "Der Plan von der Abschaffung des Dunkels" bei Rezensent Oliver Pfohlmann hinterlassen. Das Buch würdigt er als überaus eindringliches, "mörderisch spannendes" Werk über die beklemmenden Ereignisse in einem Internat für schwer erziehbare Kinder und zugleich beeindruckende Reflexion über die Zeit. Die Hörspielfassung allerdings scheint ihm nur "halb geglückt". Zwar schätzt er Hermann Nabers Bearbeitung als "eindringlich-suggestiv" und lobt insbesondere die Leistungen der Sprecher und die "wunderbar schwebende" Musik von Cornelius Schwehr. Aber ihm fehlt die Umsetzung der im Roman wichtigen Phänomene der Zeitdehnung. Zudem vermisst er die philosophischen Reflexionen des Buchs sowie seine Gegenwartsebene, die ganz und gar der Kürzung zum Opfer fielen.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de