Ingo Take

NGOs im Wandel

Von der Graswurzel auf das diplomatische Parkett. Dissertation
Cover: NGOs im Wandel
Westdeutscher Verlag, Wiesbaden 2002
ISBN 9783531137636
Kartoniert, 390 Seiten, 33,90 EUR

Klappentext

Die Arbeit beschreibt und erklärt den Wandel im Verhalten von NGOs als Reaktion auf globalisierungsinduzierte Herausforderungen auf nationaler und internationaler Ebene. Exemplarisch wird dies anhand der politischen Aktivitäten von Umweltverbänden in der Klimapolitik geleistet. Das Untersuchungsdesign richtet sich auf drei unterschiedliche Erkenntnisinteressen: 1. auf der empirischen Ebene interessieren die Veränderungen im strategischen Verhalten der Akteure; 2. auf der konzeptionellen Ebene geht es um die systematische Durchdringung der Komplexität der unterschiedlichen Verhaltensmuster und auf der theoretischen Ebene steht die Frage im Vordergrund, welche Faktoren Einfluss auf das strategische Verhalten der NGOs ausüben.

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.01.2003

Das Buch "NGOs im Wandel" enthält nach Meinung des Rezensenten mit dem Kürzel "feb." einige "interessante Details über Aufbau und Funktionsweise von NGOs (Nichtregierungsorganisationen) in verschiedenen Ländern". Die zunehmende Professionalisierung vieler Organisationen sei der Grund für die wachsende Annerkennung der staatliche Stellen, fokussiert der Rezensent die Hauptthese des Buches, Anti-Atom-Bewegung oder Menschenrechtsorganisationen würden mehr und mehr von der politischen Klasse beachtet. Allerdings sei das Buch nicht besonders "packend", und recht mühsam zu lesen, urteilt der Rezensent.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de
Mehr Bücher aus dem Themengebiet