Gernot Böhme

Ethik leiblicher Existenz

Über den moralischen Umgang mit der eigenen Natur
Cover: Ethik leiblicher Existenz
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783518294802
Gebunden, 253 Seiten, 10,00 EUR

Klappentext

Seit die technische Entwicklung dem Menschen sozusagen auf den Leib gerückt ist, sind der moralische Umgang des Menschen mit sich selbst wie auch der gesellschaftliche Umgang mit Leib und Leben fraglich geworden. Gentechnik, Reproduktions- und Transplantationsmedizin, Schönheitschirurgie und Neuro-Enhancement verlangen eine neue und explizite Verständigung darüber, wie wir unsere Natur leben wollen, genauer: Sie verlangen nach einer Ethik leiblicher Existenz. Ohne sie fehlt die Basis für Entscheidungen des einzelnen als mündiger Patient wie für die notwige gesellschaftliche Regulierung der neuen medizinischen Techniken.
Stichwörter