Ermst Günther Grimme

Hans von Reutlingen, "golsmit zu aach"

Einhard Verlag, Aachen 1999
ISBN 9783930701711
gebunden, 144 Seiten, 2034,94 EUR

Rezensionsnotiz zu Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.05.2000

Alexander Markschies geht in seiner kurzen Rezension zunächst in knapper Form auf das Leben und Wirken des Hans von Reutlingen (1465-1547) ein, der als bedeutendster Goldschmied seiner Zeit für die Habsburger Kaiser Maximilian I. und Karl V. tätig war. Dabei hebt der Rezensent als besonders eindrucksvolles Werk das im Lütticher Kathedralschatz aufbewahrte Lambertusreliquiar hervor, das "größte Goldschmiedewerk der Gotik", wie Marschies betont. Der Rezensent zeigt sich beeindruckt von dieser "opulent ausgestatteten Biografie" des Goldschmieds und weist darauf hin, dass der Autor sich als "langjähriger Kenner seines Werks" auch Verdienste in der Forschung zu Hans von Reutlingen erworben hat.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de